Seite 1 von 1

Direkt (ohne Router) ins Internet

Verfasst: 12. Feb 2009 21:55
von Colabär
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe meinen Internetanschluß bei KabelBW, d.h. über ein Kabelmodem.
Das Kabelmodem (Motorola) ist derzeit über einen Netgear Router angeschlossen. Damit funktioniert der Internetzugang auch einwandfrei. Der Router teilt meinem Rechner über DHCP automatisch alles notwendige mit. Verbunden ist der Rechner über ein klassisches Ethernetkabel mit dem Router.

Ich verwende Open Suse 11.1.

Da ich aber mitlerweile aber nur noch einen Rechner daheim hab und kein WLAN betreibe möchte ich mir die Stromkosten für den Router sparen. Wenn ich nun den Rechner direkt an das Modem stecke bekomme ich keine Internetverbindung. Lt. Handbuch soll man unter XP und Vista einfach im Eigenschaftendialog der Netzwerkkarte alles auf automatisch beziehen einstellen und es sollte funktionieren.
Benutzername oder Kennwort sind nicht erforderlich da der Anschluss ja eindeutig über den Kabelanschluß identifiziert wird.

Ich habe unter YAST alles probiert, ohne erfolg. Eine expliziete DSL-konfiguration unter YAST bringt mich auch nicht weiter.

Folgendes ist mir beim Systemstart aufgefallen: Es wird versucht eine IP-Adresse zu beziehen, nach einigen Sekunden, oder Minuten, weisst Linux mir dann die alte IP, die mir ehemals vom Router zugewiesen wurde, zu. Also 192.168.bla.bla die ja aus dem privaten Bereich stammt. Eigentlich sollte ich aber per DHCP von KabelBW eine willkürliche öffentliche IP zugewiesen bekommen...

Was mache ich falsch? Muss ich eventuell irgendeinen Cache in meinem System löschen und wenn ja wie?

MfG,

Cola

Verfasst: 13. Feb 2009 12:43
von MarkusTemp
Hatte bis vor kurzem ebenfalls KabelBW.

Bei mir hats einfach nur 3 bis 4 Minuten gebraucht, bis eine IP verfügbar war.
Dazu hab ich das Modem neu gestartet.

Einfach abwarten und dann dhclient eth0 (als root) ausführen

Verfasst: 13. Feb 2009 18:45
von Cola Bär
Hey Danke!!!!

Der Befehl selbst hat zwar nichts gebracht, aber der Modemreset hat's gebracht.

Darauf bin ich natürlich nicht gekommen. Ich danke Dir tausendmal!!!!

Mein Sohn hat mit geholfen, ich hab nämlich nur den Standbyknopf zum reseten benutzt und er hat grade den Stecker an dem alles hängt raus gezogen (er ist erst 2) :-) um auf sich aufmerksam zu machen. Danach ging alles Wunderbar.

Also, nochmals vielen Dank und auf Wiedersehen