Seite 1 von 1

KDE: Fenster lässt sich nicht schließen

Verfasst: 17. Nov 2006 12:08
von qwas
Hallo,

nach dem Beenden eines Programms bleibt der Fensterramen da und lässt sich nicht schließen. Passiert so was öfter bei KDE? Kann man das Ding irgendwie ohne Gewalt verschwinden lassen?

Gruß

Verfasst: 17. Nov 2006 17:17
von Lateralus
In den meisten Fällen sollte sich KDE melden und dir sagen, dass die Anwendung abgestürzt ist. Falls das nicht passiert, kannst du immer noch "xkill" aufrufen und auf das Fenster klicken, welches du schließen willst.

Verfasst: 17. Nov 2006 17:29
von Euklid
Wenn du eine graphische Oberfläche bevorzugen solltest: Im Performance-Monitor lassen sich auch die dort angezeigten Dienste und Anwendungen beenden...

Verfasst: 17. Nov 2006 17:43
von Janka
Oder Strg+Alt+Esc, danach auf das Fenster klicken.

Da bei X jede Anwendung selbst dafür verantwortlich ist, ihr Fenster bei Bedarf (aufdecken, vergrößern) neu zu zeichnen, kann in einem Fenster schon einmal Müll stehenbleiben, wenn die dahinterliegende Anwendung gerade mit etwas anderem als der X-Eventloop beschäftigt ist.

Um welche Anwendung geht es denn?

Janka

Verfasst: 17. Nov 2006 18:17
von Euklid
Janka hat geschrieben:Oder Strg+Alt+Esc, danach auf das Fenster klicken.
Das ist ja ein starker Trick! :)

Verfasst: 21. Nov 2006 9:27
von qwas
Super, danke.

Ich weiss nicht mehr, welche Anwendung es war, möglicherweise Firefox. Ich habe aber schon entdeckt, dass wenn ich nach xkill nicht auf das Fenster, sondern auf das zugehörige Icon in der Kontrolleiste klicke, verschwindet diese. Kann man die Kontrollleiste denn ohne Gewalt wieder erscheinen lassen (ich habe das nur mit Gewalt geschafft: Strg+F1, als root anmelden, init 3, init 5, wieder anmelden).

Gruß

Verfasst: 21. Nov 2006 11:59
von Janka
Du musst schon in das betreffende Fenster klicken. In der Kontrollleiste befinden sich nur Merker. Die Kontrolleiste ist meistens ein vom Windowmanager getrenntes Programm, man kommt auch ohne aus.

Wie du Sie wieder bekommst, hängt vom Desktop ab, den du benutzt. Die übliche KDE-Kontrolleiste ist beispielsweise "kicker", man kann sie aber auch durch eine aus Superkaramba etc. ersetzen.

Janka