Textbasierte Musikverwaltung

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
andix
Beiträge: 20
Registriert: 27. Mai 2004 21:36

Textbasierte Musikverwaltung

#1 Beitrag von andix » 05. Mai 2008 9:43

Hallo zusammen!

Als Freund von Texttools arbeite bzw. kommuniziere ich gern und viel mit Programmen wie mutt, irssi oder newsbeuter/slrn - in sofern hab ich in vielen Bereichen die für mich optimale Software gefunden.

Leider gibt es aber einen Bereich, in dem ich noch nichts wirklich befriedigendes aufgetan habe - Musikverwaltung. Amarok, Rhythmbox und auch iTunes kenn' ich - aber eigentlich wünsche ich mir halt nen Mutt für mp3/ogg. Auf eingeblendete Cover könnte ich im Austausch für eine informative Textlösung mehr als gut verzichten.

Kennt jemand eine Software, die das zumindest im Ansatz leistet?

Für Tipps dankbar!
Andi

Benutzeravatar
hjb
Pro-Linux
Beiträge: 3245
Registriert: 15. Aug 1999 16:59
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von hjb » 05. Mai 2008 10:34

Hi!

Keine Ahnung, was du für Anforderungen stellst. Für mich steht das zufallsgesteuerte Abspielen im Vordergrund, und da ist vux optimal, da man die Songs auch bewerten kann. Ohne Bewertung arbeitet moosic, d.h. alle Songs werden mit gleicher Wahrscheinlichkeit abgespielt.

Eines der besten Programme soll MPD sein, für das es diverse Frontends gibt. Nur bewerten kann er soweit ich weiß nicht.

Grüße,
hjb
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?

andix
Beiträge: 20
Registriert: 27. Mai 2004 21:36

#3 Beitrag von andix » 05. Mai 2008 11:29

Hohe Anforderungen hab' ich eigentlich nicht, zumal ich im wesentlichen Alben bzw. ganz normale Playlists abspiele. Wünschenswert wäre einfach eine übersichtliche Darstellung der id3-Tag (nüja, und die Wikipedia-Einbindung find' ich schon auch ne Schau ;-) ).
Allerdings war in deiner Auswahl schon was ansprechendes dabei. Zum einen MPD (den nutze ich für einen kleinen Ampache-Testserver), zum anderen der bei dir nicht explizit erwähnte MPD-Client ncmpc, der mit der ncurses-Bib arbeitet. Macht nen ganz ordentlichen Eindruck und scheint auch noch halbwegs in Entwicklung zu sein.
Mal testen werd...

Andi

Antworten