Seite 1 von 1

Munin RRDCached

Verfasst: 12. Dez 2013 11:32
von Kosak
Hi,
ich möchte munin auf einer CentOs 6 Maschine so configurieren dass die graphen mit rrdcached gebildet werden. Leider habe ich nur ein HowTo für Debian und da ich recht neu in dem Thema bin weiß ich nicht wie ich das richtig für CentOs umsetze.
Hier der Link zu dem HowTo: https://raymii.org/s/tutorials/Munin_op ... ebian.html
Wäre auch dankbar für andere HowTo's um die munin prformance auf CentOs zu optimieren.

Linux ist Linux

Verfasst: 13. Dez 2013 14:35
von ups
Moin,

Linux ist Linux, der Unterschied gibts beispielsweise in der eingesetzten Paketverwaltung (apt-get, zypper, yum), im Installationspaketformat (*.deb, *.rpm)
und in distributionsspezifischen Skripten und Methoden zu finden.

In deinem Fall betrifft der Unterschied wohl nur die Installation an sich:
"apt-get install rrdcached" --> "yum install rrdcached"

Der Rest wird der Beschreibung nach auf der Konsole gemacht und du musst noch wissen, wie man einen Editor benutzt ;-)

Verfasst: 16. Dez 2013 15:29
von Kosak
alles was du erwähnt hast war mir klar, und dabei gabs auch keine probleme. das problem was ich habe liegt in der aktivierung des sockets und zwar in diesem punkt:
Then run the below command to create an rrd socket

sudo -u munin /usr/bin/rrdcached \
-p /run/munin/rrdcached.pid \
-B -b /var/lib/munin/ \
-F -j /var/lib/munin/rrdcached-journal/ \
-m 0660 -l unix:/run/munin/rrdcached.sock \
-w 1800 -z 1800 -f 3600

das funktioniert so nicht,deshalb habe ich angenommen die befehle können so nicht ausgeführt werden auf centos.

yum install rrdcached ist im centos fall auch nicht richtig, weil das packet rrdtool heißt und aus der rpmforge-extras repo installiert werden muss.