Webseiten Kontrolle

Antworten
Nachricht
Autor
christian
Beiträge: 238
Registriert: 13. Jul 2001 11:29
Kontaktdaten:

Webseiten Kontrolle

#1 Beitrag von christian » 14. Aug 2001 15:40

Hallo.
Habe eine Linux (SuSE 7.1) Maschine als Internet Gateway im LAN am laufen.
Mit Masquarading und DNS (bind).
1. Wie kann ich kontrollieren was die Clients für Internet Seiten ansteuern?
2. Wie kann ich bestimmte Seiten (wie z.B. pornografische) sperren?

Vielen Dank.

kotte2001
Beiträge: 30
Registriert: 17. Jul 2001 1:00
Wohnort: Schwarzenberg
Kontaktdaten:

Re: Webseiten Kontrolle

#2 Beitrag von kotte2001 » 14. Aug 2001 18:17

Installiere den Proxy Squid. Du kannst direkt mit squid oder mit squidguard bestimmte Seiten sperren.


Michael

christian

Re: Webseiten Kontrolle

#3 Beitrag von christian » 14. Aug 2001 21:28

Danke schon mal.

wo finde ich diesen Squid und wie wird der administriert?

Danke.

marc
Beiträge: 444
Registriert: 20. Apr 2001 23:31
Wohnort: Arnsberg

Re: Webseiten Kontrolle

#4 Beitrag von marc » 15. Aug 2001 1:13

Squid: http://www.squid-cache.org
Webmin: http://www.webmin.com
Webmin ist ein webbasiertes Admintool für ne ganze Menge Programme. U.a. auch für Squid.Sollte aber eigentlich beides bei SuSE dabei sein.

Gruß
Marc

Benutzeravatar
Stormbringer
Beiträge: 1570
Registriert: 11. Jan 2001 11:01
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Webseiten Kontrolle

#5 Beitrag von Stormbringer » 15. Aug 2001 8:17

Ist es auch ... bis auf Webmin.
Für Squid, etc.:
- yast starten
- Paketverwaltung wählen
- Konfiguration ändern ...
- Netzwerkkomponenten (oder so ähnlich) ....
- Squid auswählen
- SquidGuard auswählen
- ggf. ntop & mrtg auswählen
- Installation starten
- yast beenden
- oben genannte Programme konfigurieren
- System neu starten
- testen

Für Webmin:
- webmin von <a href="http://www.webmin.com" target="_blank"><!--auto-->http://www.webmin.com</a><!--auto--> downloaden
- Paket in /usr/local per <i>gunzip webminxxx.tar.gz</i> entpacken
- Paket per <i>tar -xvf webminxxx.tar</i> expandieren
- cd webminxxx
- per <i>./setup.sh</i> webmin konfigurieren (bei SuSE kannst Du die default Werte übernehmen - gib aber die korrekte SuSE Version an!)
- System neu starten (nur nötig um zu ersehen, ob webmin korrekt mitgestartet wird)

Ergo kannst Du auch beide Anleitungen kombinieren ... <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">

Gruß
Zuletzt geändert von Stormbringer am 15. Aug 2001 8:17, insgesamt 1-mal geändert.
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)

Antworten