Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 14. Nov 2018 5:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nachtrag... IP Forwarding /Gateway
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 1:51 
Das hatte ich damals geschrieben...:
*Ich habe ne Frage... ich habe Redhat Linux 7.3 installiert und angeblich IP forwarding aktiviert...
*Ich habe in der Datei /etc/sysctl.conf net.ipv4.ip_forward = 1 gesetzt und bei den PC's im LAN den Linux PC als
*Gateway angegeben.
*Na ja... funktioniert noch nicht ganz, was muss ich noch installieren?

*Ich möchte folgendes tun... ich habe einen PC mit 2 Netzwerkkarten (eth0 & eth1, eth0 geht ins Internet, eth1 ins LAN)
*über den ich mit den PC's des LAN ins Internet gehen möchte.

Na ja, das mit den IP Tables verstehe ich noch nicht wirklich, habe mir ein Buch gekauft,
aber na ja, ist halt sehr Mühsam... Deshalb frag ich euch mal, hat jemand schon mal sowas gemacht?

Im LAN hängen Windows PC's, bei denen der Linux PC als Gateway eingetragen sein wird... von den Windows PC's
sollte man nebst Websites betrachten auch E-Mails versenden und empfangen können (pop & smtp)
Dazu sollte auch der DNS des Providers verwendet werden.

Hat jemand von euch ein Skript, oder ein Beispiel, mit den Websites und DNS, das funktioniert?
(ist sehr dringend, gehe noch weg und möchte das vorher noch einrichten, das Buch werde ich dann
mitnehmen <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">)) )

Danke!
by Matt

ach so, das System ist Red Hat 7.3


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 1:53 
wie weit steht es denn? poste mal das Skript, wo die ganzen Einstellungen vorgenommen werden.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 5:54 
Na ja, eigentlich noch nix, habe mehrere Versuche gemacht, hat jedoch nix funktioniert...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 10:05 
Hat das jemand schon mal gemacht? Ich kann z.B. auch nicht "durchpingen" usw...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 10:23 
hi
du musst das masquerading einschalten d.h. alle internen pc(mit einer privaten ip z.b.: 192.168.x.x
bekommen die offizielle ip von eth0 wenn sie ins internet gehen)
das geht wenn du nur diese 2 befehle eingiebst.
aber vorsicht das ist noch keine firewall!!! <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">
den lanpc musst du den dns vom provider eintragen und wie schon richtig gemacht die linuxkiste
als gateway.
hoffe es hilft

echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
iptables -A POSTROUTING -t nat -s 192.168.0.0/24 -j MASQUERADE

mfg
arno


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 11:25 
was muss ich tun, wenn ich nur POP, SMTP, HTTP und FTP forwarden möchte?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Sep 2002 13:38 
die Default-Policy für FORWARD auf DROP stellen und dann die Ports, die man haben will, per FORWARD "öffnen" bzw. in dem Fall weiterleiten.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de