Netzwerkdrucker unter Linux von Windows aus

Antworten
Nachricht
Autor
Sebastian

Netzwerkdrucker unter Linux von Windows aus

#1 Beitrag von Sebastian » 30. Sep 2002 22:57

Also ich hab folgendes Problem: Wenn ich meinen OKI 6ex direkt am Windows Rechner betreibe (W2k) kann ich abenfalls mehrere Seiten auf eine drucken. Habe ich den Drucker dagegen am Linux und drucke über Samba (Drucker als raw Device) ist die Option im Windows Dialog nicht mehr vorhanden. Kennt da wer ne Abhilfe ?

ChrisPr

Re: Netzwerkdrucker unter Linux von Windows aus

#2 Beitrag von ChrisPr » 01. Okt 2002 19:05

hi .. das hängt davon ab .. wes für einen drucker du unter win installiert hast .. grüsse

ChrisPr

Sebastian

Re: Netzwerkdrucker unter Linux von Windows aus

#3 Beitrag von Sebastian » 01. Okt 2002 20:45

Das isn OKI 6ex, sowohl as Laserjet 4 Emulation als auch als normaler Orginaltreiber hat er diese Option wenn ich unter Windows lokal drucke, nur halt nicht wenn ich übers Netzwerk (samba) drucke, dann ist alles andere da, nur nicht die Option mit den mehreren Seiten. Obwohl es der gleiche Treiber ist ...

ChrisPr

Re: Netzwerkdrucker unter Linux von Windows aus

#4 Beitrag von ChrisPr » 01. Okt 2002 22:38

Hi ..
habe bei mir nen Brother stehen mit Duplex-einheit .. und da habe ich sämtliche Optionen unter win .. schätze aber mal das es sich nicht um ein reines Linux-Prob handelt .. werde mal "zuhause" nen Blick ins samba-büchlein werfen .. und mich morgen nochmal melden ob ich was entsprechendes gefunden habe ...

grüsse

ChrisPr

Sebastian

Re: Netzwerkdrucker unter Linux von Windows aus

#5 Beitrag von Sebastian » 02. Okt 2002 18:39

Danke, ich denke auch, das es nicht am Samba liegt aber es ist schon ein seltsamer Effekt. Ich kann mir auch die Logik dahinter nicht erklären, denn mit Zusatprogrammen wie FinePrint gehts ja wieder <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Sad.gif" border="0" align="middle">

Antworten