Heimnetzwerk

Antworten
Nachricht
Autor
Linux-Anfänger

Heimnetzwerk

#1 Beitrag von Linux-Anfänger » 07. Mai 2003 2:01

Hallo,

ich bin einer, der auf Linux umsteigen möchte und habe auf einem Rechner mal testweise Redhat 8.0 draufgespielt.

Ich habe bereits ein Home-Netzwerk mit 3 Windows-2000-Rechnern und einem Router Netgear RT 314 am Laufen und möchte den mit Linux dranhängen. Nirgends finde ich eine Site, die mir das ohne viel Ballast und Blah-Blah erklärt. Wahrscheinlich gehts nur darum, die "Systemeinstellungen -> Netzwerk" richtig auszufüllen, sonst wohl gar nichts. Ich kann auch nirgends finden, wo man dem Rechner einen Namen gibt.

Vielleicht sollte ich kurz ein bisschen was zu meiner Windows-Konfiguration sagen.

Der Router hat 192.168.0.1
Der Rechner "firebird" hat 192.168.0.2
Der Rechner "maingate" hat 192.168.0.3
Der Rechner "rachmaninov" hat 192.168.0.4

und hier möchte ich den Linuxrechner dazugesellen. Nun weiss ich nicht, wo bei dieser Netzwerk-Konfiguration was eingetragen wird. Der Hilfe-Button der "Netzwerk-Konfiguration" funktioniert aus unerfindlichen Gründen nicht, sondern freezt mir den Rechner (ist das überall so??). Öffne ich den Konqueror "Hier starten" und gehe auf LAN-Browser, erhalte ich die Meldung "Keine Verbindung zu Rechner localhost" (erscheint mir reichlich komisch). Mindestens das sollte er doch schon vom Setup her können?

Folgende Bücher habe ich gekauft, doch da steht nichts bzw. nichts genaues drin:

Malte Borser/Heike Elser - Redhat Linux Einführung (Markt & Technik)
Welsh, Dalheimer, Kaufman - LINUX, Wegweiser zur Installation & Konfiguration (Riesenschwarte)(O'Reilly)

Oder kann mir jemand ein Buch oder eine Site empfehlen, wo dieses Thema anschaulich behandelt wird?

Danke und Tschau
Linux-Anfänger

matze

Re: Heimnetzwerk

#2 Beitrag von matze » 07. Mai 2003 6:46

hallo,

poste mal die ausgabe von "ifconfig" (als root in eine konsole eingeben), für eine "netzwerkumgebung" im microsoftschen sinne benötigst du noch die software (bzw. das paket) Samba.

ciao,
matze

arno

Re: Heimnetzwerk

#3 Beitrag von arno » 07. Mai 2003 9:42

hi

wenn deine netzwerkkarten richtig erkannt und installiert sind kannst du sie
mit netcfg einrichten
oder mit der hand in der datei /etc/sysconfig/network-scripts
in der datei /etc/sysconfig/network kannst deinen hostnamen eintragen zb:
NETWORKING=yes
HOSTNAME=villa.root-riders.at
GATEWAY=192.168.0.1

die datei ifcfg-eth0 im network-scripts schaut bei mir so aus:
DEVICE=eth0
BOOTPROTO=static
BROADCAST=192.168.0.255
IPADDR=192.168.0.1
NETMASK=255.255.255.0
NETWORK=192.168.0.0
ONBOOT=yes

für netzwerk und server schau bei pro-linux unter workshops und kurztipps
und die site (ist zwar nicht 8.0) aktuell find ich für anfänger nicht schlecht
<a href="http://www.little-idiot.de/redlinux/" target="_blank"><!--auto-->http://www.little-idiot.de/redlinux/</a><!--auto-->

lass dich von der kommandozeile bei linux nicht abschrecken
wennst sie kannst wirst sie lieben *gg*

mfg
arno

arno

Re: Heimnetzwerk

#4 Beitrag von arno » 07. Mai 2003 9:43

hi
und check dir aus dem netz
webmin
ist für den anfang nicht schlecht kannst das ganze linuxsystem übern browser warten.
mfg arno

Linux-Anfänger

Re: Heimnetzwerk

#5 Beitrag von Linux-Anfänger » 07. Mai 2003 14:07

Ich danke euch für die Hinweise, ganz besonders Arno. Die Site werde ich mir gewissenhaft reinziehen!

Tschau
Linux-Anfänger

Linux-Anfänger

Re: Heimnetzwerk

#6 Beitrag von Linux-Anfänger » 07. Mai 2003 14:07

Ich danke euch für die Hinweise, ganz besonders Arno. Die Site werde ich mir gewissenhaft reinziehen!

Tschau
Linux-Anfänger

arno

Re: Heimnetzwerk

#7 Beitrag von arno » 07. Mai 2003 23:16

danke danke
aber einmal reicht *sfg*

Antworten