Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 14. Nov 2018 10:37

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Festplatte >32GB
BeitragVerfasst: 22. Nov 2000 9:27 
HILFE !!
Ich haben eine 45 GB WD Platte, unter SuSE werden nur 10,49 GB gefunden ????
unter Debian und Redhat wird die richtige größe erkannt, habe aber rießen problem mit Redhat und T-DSL, möchte deshalb wieder auf SuSE umsteigen, wer kann mir einen rat geben, wie ich vorgehen soll.
Oder einen TIP zu Radhat und T-DSL. Bei T-DSL funkt mein Routing nicht. Der Gateway Server kommt ins Netz bekommt eine IP ala 217.1... die ich von den anderen Rechnern im Netz auch anpingen kann, aber ein Ping auf eine IP im WWW klappt neicht, auch ein Seitenaufruf im Browser klappt von den Clients nicht, wer kann mir eine genaue Anleitung geben, am besten mit Bildern, and denen die Einstellungen zu erkennen sind ??


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatte >32GB
BeitragVerfasst: 22. Nov 2000 11:23 
auf www.adsl-support.de findest du ne schicke anleitung :o)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatte >32GB
BeitragVerfasst: 22. Nov 2000 15:23 
Thx habe ich gefunden, habe aber ein ADSL Prob das da nicht drin steht <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Sad.gif" border="0" align="middle">
sobald ich IP Masqarade enable geht mein DSL nicht mehr <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Sad.gif" border="0" align="middle">
lass ich es aus kann ich zu mindestens die vergeben IP vom Provider Pingen.
hab keinen Plan was ich in welche Routings eintragen soll <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Sad.gif" border="0" align="middle">

HILFE !!
(verliere langsam die geduld *grrr*)
auf windoof ist kein verlass, deswegen üb ich mich in geduld


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatte >32GB
BeitragVerfasst: 22. Nov 2000 15:59 
Hallo Mikesch,
ein paar weitere Informationen zu deiner Konfiguration wären nicht schlecht.
z. B. ob die Platte vom BIOS erkannt wird (ist nicht unbedingt erforderlich), welche Version von Suse du einsetzt etc.
Falls es ne 6.3 ist, solltest du mal die Bootmessages beachten, ob die Platte dort mit voller Kapazität erkannt wird. Dann könnte eine Partitionierung mit cfdisk weiterhelfen.

Gruß

KlausJ


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Festplatte >32GB
BeitragVerfasst: 22. Nov 2000 22:59 
Hi

versuch doch mal dem Kernel beim booten die Geometrie der Festplatte
beizubringen.Wäre so auf anhieb meine Idee. Näheres dürftes du in der
Doku zum Kernel stehen /usr/src/linux/Documentation

Boris

Pro-Linux


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de