kernel panic

Antworten
Nachricht
Autor
hal

kernel panic

#1 Beitrag von hal » 01. Nov 2001 15:52

Hi, es ist zum verückt werden!
Hab mir neulich den 2.4.13 kernel compiliert und installiert, leider bekomme ich jedesmal die meldung
das mein root fs nicht gemountet ist oder werden kann!
modul "block-major-3" wäre unauffindbar!
was ist das für ein modul?
ich hab reiser fs in den kernel einkompilert, da alle meine partitionen damit laufen! ich weiss net mehr weiter!
kann mir jemand helfen?

ps ich benutze mandrake 8.1

danke hal

odauter
Beiträge: 460
Registriert: 17. Apr 2000 20:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: kernel panic

#2 Beitrag von odauter » 01. Nov 2001 16:11

_Alle_ Partitionen? Hab ich was nicht mitbekommen, und Lilo kann inzwischen mit reiserfs umgehen?
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."

Hal

Re: kernel panic

#3 Beitrag von Hal » 01. Nov 2001 16:43

scheinbar schon, mit dem standart kernel 2.4.8 läufts ja auch!!!

Rossi

Re: kernel panic

#4 Beitrag von Rossi » 01. Nov 2001 17:00

In der /etc/fstab ist die Partition auch reiserfs ? Ich gehe mal davon aus.
Ist neben dem Dateisystem auch der (ide/scsi) Kontroller, an dem das root device hängt, fest eingebunden ?

P.S.: Lilo kann ab 21.irgendwas auch reiserfs booten

hal

Re: kernel panic

#5 Beitrag von hal » 01. Nov 2001 19:17

mal ne andere frage!
mein kernel wird immer so zwischen 600 und 900 kb gross, sodas ich ihn als bzimage benutzen muss, is das normal?

Jochen

Re: kernel panic

#6 Beitrag von Jochen » 02. Nov 2001 7:53

block-major-3 = Primary EIDE Controller

Hast Du die IDE-Treiber modularisiert? Auch die müssen fix im Kernel sein!

Antworten