loop devices > 7

Antworten
Nachricht
Autor
KlausJ

loop devices > 7

#1 Beitrag von KlausJ » 08. Feb 2002 23:26

Hi,
ich habe unter Suse 7.3 einen CDROM-Server mit loop devices eingerichtet für meine Arbeitsstationen. Bis zur 7, die vorher angelegt waren, funktionierte alles. Ab dem 8. device kommt bei losetup die Fehlermeldung "no such device". Das entsprechende Verzeichnis unter /dev ist angelegt und besitzt die gleichen Einstellungen wie loop0 bis 7. Im Internet habe ich auch bereits nach diesem Problem gesucht und habe auch verschiedentlich die gleiche Fehlermeldung in anderen Foren gefunden, aber leider keine Lösung dazu.

thanks for your answers

Jochen

Re: loop devices > 7

#2 Beitrag von Jochen » 09. Feb 2002 12:18

Ein "modinfo loop" ergibt, dass das loop-Modul einen Parameter "max_loop" versteht, der die maximale Anzahl Loop-Devices konfiguriert. Wertebereich geht von 1 bis 255, also max. 255 Loop-Devices. Jetzt habe ich leider kein SuSE 7.3 zur Hand, aber wenn Du "lsmod" eingibst und unter anderem "loop" ausgegeben wird, ist alles weitere einfach: In die /etc/modules.conf nur eine Zeile in der Form

options loop max_loop=20

für insg. 20 mögliche Loop-Devices eintragen. Dann entweder einen Reboot oder aber alle Loop-Devices unmounten und ein "modprobe -r loop; modprobe loop" ausführen, dann wieder alles mounten. Wenn dann die Device-Files wie notwendig vorhanden sind, ist alles klar. Sonst halt im passenden Verzeichnis nur "mknod -m 660 loop<i>x</i> b 7 <i>x</i>" ausführen, mit x=1..20 wie benötigt.

Wenn das loop-Modul aber schon fix im Kernel einkompiliert ist, muss ich jetzt erst mal passen. Ich hoffe, das hilft Dir schon mal weiter.

Jochen

Antworten