mbr ist tot!

Antworten
Nachricht
Autor
kammi-kaze

mbr ist tot!

#1 Beitrag von kammi-kaze » 28. Feb 2002 15:21

hallo leute. ich habe auf meinem rechner linux und eine rudimentäre minimalinstallation von windows am start. habe dann irgendwann mal die winpartition verkleinert (dieser rotz soll mir doch keinen unnötigen speicherplatz klauen *g*) nachdem sich windows allerdings mal wieder völlig vermüllt hatte, habe ich mein ghost-image dieser partition geladen. (das alte...) seitdem ist mein lilo tot. mein rechner hängt sich mit den worten 'li' beim booten auf. ich denke, daß ich durch das unkorrekte image irgendwie meinen mbr gekillt habe. kann nurnoch mit bootcd starten. habe auch schon den lilo neu installiert, bringt gar nix! das problem das ich nun habe, wie kann ich meinen rechner retten, ohne meine daten zu verlieren (sagt mir bitte nicht, auf ne andere platte auslagern. ich habe keine 40 gig übrig... wenn ich meinen mbr völlig kille (fdisk /mbr), wie stelle ich ihn dann wieder her? bitte helft mir. sonst trete ich diese scheißkiste zusammen!!!

ratte

Re: mbr ist tot!

#2 Beitrag von ratte » 28. Feb 2002 16:31

1. von m$ diskette
fdisk /mbr

2. vom Rettungssystem das installierte Linux system booten
lilo -v -v -v

sollte hinreichen.

ratte

kammi-kaze

Re: mbr ist tot!

#3 Beitrag von kammi-kaze » 28. Feb 2002 17:34

werds versuchen... danke!

Antworten