2 kleine Fragen...

Antworten
Nachricht
Autor
elitemassacre
Beiträge: 11
Registriert: 17. Feb 2002 18:13
Kontaktdaten:

2 kleine Fragen...

#1 Beitrag von elitemassacre » 05. Mai 2002 9:47

Hallöchen,

ich hab da mal 2 klitzekleine Fragen:

1. Ich benutze Red Hat 7.2 und er hat auf meinem System von vornherein
schon sehr viele Benutzer angelegt. Z.B. bin, mail, ftp, nobody...
Kann ich diese Benutzer und dazugehörigen Gruppen einfach löschen?
Also ich würde jetzt nur root, meinname und nobody lassen. Oder würde
es da Konflikte geben? Ausserdem teilt sich root mehrere Gruppen. was passiert
wenn ich ein paar dieser Gruppen mitlösche?

2. Wie kann ich anderen Benutzern die Rechte geben, andere Dateisysteme
zu mounten? Wenn ich mit einem normalen User C:\ von Windows mounten will,
sagt er immer nur: "/dev/hda1 kann nur von root auf /mnt/WinC gemountet
werden"

Danke im vorraus
Karsten

Labba

Re: 2 kleine Fragen...

#2 Beitrag von Labba » 05. Mai 2002 11:02

1. Lösche diese Gruppen nicht, da damit einige Daemons laufen, einlogen können sich diese Psyeudo User nicht, sie dienen nur dazu dein System sicherer und aufgeräumt zu halten.

2. /etc/fstab enthält die dafür nötigen Einträge (in der Rubrik Options ) defaults,ro,user,noauto , in die Reihe mit der WindowsPartition schreiben / ergänzen.

Antworten