Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

Antworten
Nachricht
Autor
Erwin

Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

#1 Beitrag von Erwin » 30. Dez 2002 10:20

Hallo!

Kenntnisse in (my)SQL sind vorhanden. Möchte aber einfache DBs nicht immer mit PHP oder ähnlichesm ausprogrammieren. Gibt es unter LINUX relationale DBMS ähnlich Delphi oder Access?

Danke für Eure Hilfe,
Erwin

Dirk

Re: Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

#2 Beitrag von Dirk » 30. Dez 2002 13:10

Ja da gibt es was,das nennt sich KYLIX.Hab selber keine Erfahrungen damit gemacht aber es soll sowas wie delphi für LINUX sein.So wie ich gehört hab ist KYLIX und delphi sogar kompartibel.Also da alle beiden Entwicklungswekzeuge von Borland hergestellt worden sind würd ich mal diesen Link ausprobieren:<!--http--><a href="http://www.borland.com" target="_blank">www.borland.com</a><!--url-->

Bob Gomorrha

Re: Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

#3 Beitrag von Bob Gomorrha » 30. Dez 2002 15:56

<a href="http://www.thecompany.com" target="_blank"><!--autohttp-->http://www.thecompany.com</a><!--autohttp--> - Rekall

cu

bg

feldsee

Re: Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

#4 Beitrag von feldsee » 09. Jan 2003 12:11

So etwas gibt es eben nicht. In Kylix musst Du auch einiges ausprogrammieren, Rekall ist tot, und die Datenbankanbindung von OpenOffice funktioniert (noch???) nicht, obwohl das immer wieder behauptet wird. Wer eine brauchbare Desktop-Datenbank benötigt, kommt an Windows und Access nicht vorbei.

dZ

Re: Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

#5 Beitrag von dZ » 09. Jan 2003 16:47

hallo !!!

in der vorschau fürs nächste heft des magazins "linux-users" steht dass im nächsten heft (2/03) ein artikel erscheinen wird indem es genau um dein problem geht. es soll sich dabei um eine kombination aus star/open-office mit my/postgresq handeln. vielleicht wirft du nächsten monat eine blick beim kiosk rein ob das was für dich ist.

mfg dZ

Karl M.

Re: Newbie: Suche MS-Access Equivalent in LINUX ?

#6 Beitrag von Karl M. » 09. Jan 2003 18:20

Warum ist Rekall tot? Wo steht das?

Antworten