Niederlande: Staatlicher Übergriff auf ASCII

Hier kann jeder Nachrichten posten - von einem Satz mit URL bis hin zu ausgefeilten Artikeln.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

Niederlande: Staatlicher Übergriff auf ASCII

#1 Beitrag von Lateralus » 14. Okt 2004 21:40

Aus dem Newsletter des CCC Koeln:

-------------
Nach dem staatlichen Übergriff auf die Server von Indymedia UK konnte eigentlich nicht mehr viel kommen.
Dachten wir. Montag Abend erreicht uns eine weitere traurige Meldung, diesmal aus den Niederlanden.
Die Räume des freien Projektes ASCII wurden von der Polizei geräumt.

Während in Deutschland der Sozialstaat begraben wird, Rechtsradikale von der Staatsgewalt ungehindert ihre Ideologie und ihren Terror verbreiten, schmeisst man in den Niederlanden erst einmal die eine oder andere Freiheit über Bord.

ASCII [1] realisierte seit 5 Jahren ein öffentliches, freies Internetcafe in Amsterdam. Der Zugang zum Netz war kostenlos, zum Einsatz kam nur freie Software.
Nun wurden die Räume des freien Projektes ASCII von der Polizei geräumt [2] . Es ist nicht das erste Mal, dass ASCII geräumt wurde und sicher nicht das letzte Mal. ASCII wird einen neuen Wirkungsort
finden. Das öffentliche Internetcafe wird es vermutlich nicht mehr geben, doch der Kampf um die Freiheit der Kommunikation und andere Themen, die von der Politik niedergemetzelt werden, geht weiter.

Zitat von der ASCII Webseite: "We will keep on struggling for the right to think differently, act differently and compute differently from the way corporations and fascist state governors are trying to impose us. And if necessary we will compile our last lines of sourcecode on the barricades." In Solidarität mit den freiheitlichen Bewegungen.

links:

[1] http://scii.nl/ [2] http://www.indymedia.nl/nl/2004/10/22178.shtml
--
c4 - Update: Neuigkeiten von der Webseite des CCCC - http://koeln.ccc.de/
Adressänderungen/Abmeldungen: https://continuity.labor.koeln.ccc.de/m ... nfo/update
Hackerrelevante Termine bitte an: termine@koeln.ccc.de

-------------

Was wisst ihr noch darüber (wie ist es begründet, wer hat es beauftragt, warum tut niemand was dagegen) und was haltet ihr davon?

Antworten