Britische Politik, WinVista und "hinten rein"

Hier kann jeder Nachrichten posten - von einem Satz mit URL bis hin zu ausgefeilten Artikeln.
Antworten
Nachricht
Autor
klopskuchen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1444
Registriert: 26. Jun 2004 21:18
Kontaktdaten:

Britische Politik, WinVista und "hinten rein"

#1 Beitrag von klopskuchen » 15. Feb 2006 22:47

Windows Vista is due to be rolled out later this year. Cambridge academic Ross Anderson told MPs it would mean more computer files being encrypted.
He urged the government to look at establishing "back door" ways of getting around encryptions.
http://news.bbc.co.uk/1/hi/uk_politics/4713018.stm

Das paßt übrigens wie der A... auf den Eimer zu ähnlichen Bestrebungen in Österreich. Dort versucht der Inlandsnachrichtendienst diffuse Präventivmaßnahmen zu legalisieren, unter anderem das Kompromittieren von EDV-Anlagen durch Mitarbeiter von Strafverfolgungsbehörden: http://www.fedpol.ch/d/aktuell/medien/02021.htm Ist ja nun nicht neu das Regierungen spitzeln, stehlen, ihr eigenes "Recht" haben. Aber juristisch legitimiert?

Wozu, frag ich Ossi mich manchmal, der ganze Aufruhr '89? Panzer, Spitzel, präventive polizeiliche Maßnahmen immer her damit. Wir rauchen euch wieder weg. harhar
When all else fails, read the instructions .

Antworten