Ubuntu ohne X

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
utester

Ubuntu ohne X

#1 Beitrag von utester » 28. Nov 2009 13:49

Hallo Leute,

eine einfache Frage - wenn man es weiß:

Wie starte ich Ubuntu ohne X?

Das Linux lt. Lehrbuch scheint hier nicht zu greifen, init 3 fährt auch grafisch hoch und unter /etc/init.d/ gibts nix Entsprechendes für X stop.

Dank für'nen brauchbaren Tip ;)

Gruß
utester

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 28. Nov 2009 16:13

Versuch mal, xdm/gdm/kdm direkt zu stoppen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

utester

stop

#3 Beitrag von utester » 28. Nov 2009 19:09

Hallo & danke für Dein Feedback,

einfach gesagt: ich weiß nicht wie man das stoppen kann :(

Es ist kein entsprechender Eintrag unter der /etc/init.d/ vorhanden und bei kill -9 kommen die Dienste wieder ...

Gruß
utester

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 28. Nov 2009 20:21

Wenn du X stoppst, wird xdm/gdm/kdm es wieder neu starten. Daher musst du xdm/gdm/kdm stoppen. Einträge in /etc/init.d wirst du nicht mehr finden, da Ubuntu Upstart benutzt und nicht Sys-V-Init. Da musst du dich umgewöhnen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Benutzeravatar
jochen
prolinux-forum-admin
Beiträge: 699
Registriert: 14. Jan 2000 15:37
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von jochen » 03. Jan 2010 14:25

Was mittlerweile einigermaßen distributionsübergreifend funktioniert:

Code: Alles auswählen

service <dienstname> start|stop
Unter Ubuntu kannst Du den gdm dann mittels

Code: Alles auswählen

service gdm stop
beenden und damit auch X.

Jochen
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."

Antworten