Notebookprozessoren AMD vs. Intel

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3576
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#16 Beitrag von Janka » 17. Jan 2011 21:48

kopfklatsch hat geschrieben:Es ging nicht darum, dass nbench, einmal gestartet, nicht doppelt so schnell wird, wenn man 2 anstatt einem Kern hat! Das ist doch logisch, dass 2 Kerne die Rechenzeit nicht halbieren können. Es ging darum, dass nbench auf einem Einer-Kern schneller Läuft als auf einem sonst gleichem Dualcore.
Das magst du dir jetzt nochmal durch den Kopf gehen lassen und dann deinem Nick Folge leisten.

Es ist wie immer leicht, einem Regular irgendwas vorzuwerfen, wenn man sich selbst hinter etlichen Pseudonymen versteckt.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich sogenannte Regulars, immer wieder daneben benehmen. Macht, auch scheinbare und virtuelle Macht, verdirbt bei manchen Leuten schnell den Charakter.
Weißt du, ein Anonymus wie du hat es da einfacher. Der hat nämlich von Anfang an keinen Charakter. Hätte er einen, würde er sich nicht für jedes Posting hinter einem neuem Pseudonym verstecken.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

ups

so mal am Rande

#17 Beitrag von ups » 18. Jan 2011 10:07

Moin,

ich hatte mal ein Erlebnis mit beiden Welten:

Auf einem AMD-PC wollte ich ein Programm übersetzen, es gelang mir auch nach Stunden des Experimentierens mit den Optionen nicht: Das makeinstall lief ständig in Fehler.....

Das gleiche Programm lief aber auf einem Intel-PC mit identischen Softwarestand durch.
Baute dort dann ein Paket und installierte es auf dem ersten PC ;)

Kenne zwar nun nicht den genauen Grund, aber bei AMD habe ich ein komisches Gefühl im Bauch. Vermutung: lt. Wiki waren die AMD-Prozessoren über längere Zeit mit Bugs behaftet.

Gruß ups

blubberblabber

#18 Beitrag von blubberblabber » 20. Jan 2011 23:04

Ich werde mich als treuer Leser dieses Forums nun für immer verabschieden, denn diese Hochnäsigkeit und Besserwisserei des Mods der Aussagen anderer Leute ständig missversteht und keine Kritik vertragen kann stößt mir hier schon seit langen bitter auf. Möglicherweise ist es aber keine Böswilligkeit sondern Dummheit. Aber das will ich nicht unterstellen. Es gibt zum Glück auch noch ernstzunehmende Linux-Foren. Und wenn hier anonyme Schreiberlinge nicht erwünscht sind, sollte man sie auch konsequent blocken. Das gibt es alles schon im goldseiten-forum, obwohl der Umgangston, die Sozialkompetenz und die Fachkompetenz (bezüglich des Themenschwerpunktes des goldseiten-forums) schon immer hoch waren, im Gegensatz zu hier. Mögen diese Foren in Ruhe sterben. Das pro-linux Forum ist ja schon fast scheintot.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3576
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#19 Beitrag von Janka » 21. Jan 2011 9:32

Ich bitte dich, deine Ankündigung, hier nicht mehr rumzutrollen, wahr zu machen. Aber anstatt nun woanders dein Unwesen zu treiben solltest du dir lieber ein anderes Hobby suchen. Vielen Dank!

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten