Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kernighan/Ritchie > EOF

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Newbie
Gast





BeitragVerfasst am: 18. März 2000 8:51   Titel: Kernighan/Ritchie > EOF

Hi Leute!
Habe o.g. Buch und bei EOF (End of File)
bringt mein Compiler (Gnu C) eine Fehler-
meldung heraus. Die ersten Prgramme (hello world, Umrechnung Fahrenheit zu Celsius)
klappen ja noch. Aber im Abschnitt nuetzliche
Programme Zeichen Eingabe und Ausgabe motzt
der Compiler EOF an. Das Programm liest die
Zeichen ein aber die Ergebnisse fehlen.
Danke im voraus.
Ciau
 

psychozapp



Anmeldungsdatum: 24.01.2000
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 27. März 2000 19:31   Titel: Re: Kernighan/Ritchie > EOF

Hi Newbie,

vielleicht könnte dir besser geholfen
werden, wenn du etwas konkreter würdest.
Ein Beispielcode, der nicht funktioniert
wäre praktisch.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

TuX
Gast





BeitragVerfasst am: 30. März 2000 0:40   Titel: Re: Kernighan/Ritchie > EOF

Er meint das Beispiel-Programm in Kapitel "1.5 Ein Sammlung von nützlichen Programmen" Abschnitt "Zeichen Eingabe und Ausgabe" aus dem Buch "Programmieren in C" von Kernighan/Ritchie
(Bei mir Seite 16/17)

code:

#include <stdio.h>

int main(void) /* Kopierprogramm, Version 1 */
{
int c;
c = getchar();
while (c != EOF)
{
putchar(c);
c = getchar();
}
return 0;
}



Das abgedruckte Beispiel hat bei mir korrekt funktioniert. Allerdings fällt mir gerade nicht ein wie Du per Tastatur ein EOF erzeugen kannst.
Evt. hast Du vergessen stdio.h zu includieren?

Gemäss dem Buch muss evt. noch eine define-Zeile für EOF eingetragen werden:
#define EOF -1
oder
#define EOF 0
 

TuX
Gast





BeitragVerfasst am: 30. März 2000 0:57   Titel: Re: Kernighan/Ritchie > EOF

> Allerdings fällt mir gerade nicht ein wie Du per Tastatur ein EOF erzeugen kannst.

Ctrl-Z bzw. Strg-Z drücken
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 30. März 2000 10:15   Titel: Re: Kernighan/Ritchie > EOF

Hi,

halt! Unter Unix ist das CTRL-d.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 30. März 2000 12:24   Titel: Re: Kernighan/Ritchie > EOF

Jau, CTRL-Z stoppt in einer Shell mit Job-Control den laufenden Prozess und holt die Shell wieder her. Praktisch, wenn man mal ein & bei lange laufenden Aufrufen vergessen hat:

$ find / >/dev/null 2>&1
<CTRL-Z>
$ bg %%
 

Newbiee
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Apr 2000 14:46   Titel: Re: Kernighan/Ritchie > EOF

Hallo!
Danke fuer die Antworten!
Habe #define EOF -1 vergessen.

Ciau
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy