Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
C/C++

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peterm



Anmeldungsdatum: 16.09.2000
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 18:29   Titel: C/C++

Hi
Ich wollt`nur eine kleine Frage stellen:
Da ich gerade C++ lerne wollte ich fragen,
welche Unterschiede es zwischen C/C++ gibt.
Im Buche steht, "(...)ist es nicht nur nicht empfehlenswert, zuerst C zu lernen, sondern
auch eine schlechte Empfehlung."
Kann mir da jemand den Unterschied in Hinsicht auf Funktionen, Geschwindigkeit, ...
erkären?
Wäre sehr nett!
Gruß (Linuxfreund) PeterM
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Florian Zimmermann
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2000 21:33   Titel: Re: C/C++

Mein persönliche Meinung ist dass C++
ein nicht gerade gelungener Aufsatz zu C ist, der dem Programmierer einen objekt-orientierteren Ansatz geben soll.
Es ist (noch) mächtiger als C, da alles von C noch genutzt werden kann und es gibt multiple Vererbung etc.
Aber wenn du wirklich eine objekt-orientierte Sprache beherrschen willst gibt es bessere...(java, python, ...)
C selbst zu lernen ist (noch) Pflicht für jeden, der wirklich auch Hintergründe verstehen will und welcher Programmierer will das nicht:)
Ein plus von c++ ist natürlich die geschwindigkeit, die trotz neuen features (sehr) schnell geblieben ist.

flo
<http://www.0x17.de>
 

wolfgang
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2000 9:08   Titel: Re: C/C++

C ist eine Sprache für Leute, die wissen, was sie tun, weshalb viele Leute davon abraten. Also unter Unix/Linux würde ich definitiv C empfehlen. Da bekanntlich gute Programme sich an Datenstrukturen orientieren und nicht an Code, zwingt die Verwendung von objektorientierten Sprachen (wie C++) eher zu sauberem Code. Daher sollte man vor allem in prozeduralen Sprachen (wie C) beachten, dass man Techniken der Objektorientiertheit verwendet. Das muss natürlich nicht unbedingt gleich so aussehen wie bei Gtk, wo praktisch in C eine objektorientierte Bibliothek mit Vererbung etc. erstellt wurde.

Wenn man mit C anfängt und dann mal zu C++ umsteigt (oder es zusätzlich lernen will) ist aber wichtig, C und C++ als vollkommen unterschiedliche Sprachen zu betrachten. Zu oft sieht man C++-Code, der eher an C als an C++ erinnert: da wird dann in C++ mit char-Arrays gearbeitet oder gar mit Funktionen wie sprintf().
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy