Kompiler Lizensen?

Antworten
Nachricht
Autor
Gerrit

Kompiler Lizensen?

#1 Beitrag von Gerrit » 11. Mai 2003 19:29

Hi!
Kennt ihr einen Kompiler bei dem ich wie bei Borland?s Kylix frei entscheiden kann unter welche Lizens ich meine Programme stelle?
MfG Gerrit

Descartes

Re: Kompiler Lizensen?

#2 Beitrag von Descartes » 11. Mai 2003 19:39

Umgekehrt wird ein Schuh draus.

Lediglich bei der Community-Version von Borland Kylix darf ich mein Programm ausschliesslich nicht-kommerziell vertrieben werden.

Mit jedem anderen Compiler -- z.B. GNU Compiler Collection oder der Intel C/C++/Fortran Compiler -- kann ich selbst frei entscheiden, was ich mit dem von mir erstellten Programm anstelle und unter welcher Lizenz ich es veröffentliche.

Wäre ja auch noch schöner, wenn ein Compiler Hersteller mir als Entwickler vorschreiben kann/darf, unter welchen Bedingungen ich *mein* Programm veröffentlichen und verwenden darf.

Gerrit

Re: Kompiler Lizensen?

#3 Beitrag von Gerrit » 11. Mai 2003 19:48

Danke das du mich aufgeklärt hasst!
Kannst du mir einen Compiler empfehlen? (Ich möchte mit OpenGl und sdl programmieren)
MfG Gerrit

Gerrit

Re: Kompiler Lizensen?

#4 Beitrag von Gerrit » 11. Mai 2003 19:48

P.S.: Wenn es geht mit grafischer Oberfläche!

tkortkamp
Beiträge: 143
Registriert: 08. Apr 2001 22:56
Wohnort: Bremen

Re: Kompiler Lizensen?

#5 Beitrag von tkortkamp » 12. Mai 2003 22:41

Hi!

Nimm den Standard-Compiler von Linux, das ist die gcc. Als Entwicklungsumgebung schlag ich dir Anjuta (<a href="http://anjuta.sf.net" target="_blank"><!--auto-->http://anjuta.sf.net</a><!--auto--> ) bzw. KDevelop (<a href="http://www.kdevelop.org" target="_blank"><!--autohttp-->http://www.kdevelop.org</a><!--autohttp--> ) vor.

c ya,
Tobias

Antworten