Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
gtk oder qt?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jun 2003 10:42   Titel: gtk oder qt?

hallo!

Ich wollte euch mal fragen, was ihr mir empfehlen würdet. gtk oder qt? Ich möchte vorallem wisen, welches leichter zu lernen und anzuwenden ist. Außerdem würde ich gerne wissen, wie es mit c + qt aussieht, da ich nicht wirklich lust habe auf c++ umzusteigen.

Außerdem, ist es möglich mit einer von beiden (oder auch mit beiden...) möglich funktionen alla "CreateButton(posx, posy, ect, ect);" zu schreiben, oder gibt es sowas schon?

Vielen dank schonmal Smile
 

Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jun 2003 10:45   Titel: Re: gtk oder qt?

ups... Na das ist mir ja tolles deutsch... *lol*
Kommt davon, wenn man nachträglich wörter und sätze einfügt...
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2003 15:46   Titel: Re: gtk oder qt?

Hi!

Wenn du dich mit C quälen willst, hast du kaum eine Alternative zu GTK+ (es gibt zwar etliche Alternativen von Motif bis V, aber GTK+ hat den Vorteil, populärer zu sein).

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

tec



Anmeldungsdatum: 24.12.2002
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2003 23:34   Titel: Re: gtk oder qt?

Ich programmiere selber mit QT und KDE und mir machts spass. Allerdings kannste derzeit ernsthaft nur für KDE 2 programmieren, da das 3er ständig weiterentwickelt wird und sich deshalb dort laufend was ändert.

Code von einem QT Programm findest du hier.

Bei weiteren Fragen einfach hier im Board posten.
_________________
Visit: <!--http--><a href="http://www.securecrew.net" target="_blank">SecureCrew</a><!--url-->
UNIX/Linux - Security, Coding and more...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

SegFault II.
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 16:24   Titel: Re: gtk oder qt?

Also ich persönlich bevorzuge QT.
Und programmiere damit für KDE 3.x
Wie mein Vorgänger schon geschrieben hat - die KDE-API ändert sich derzeit häufiger - aber bleibt dabei auch abwärtskompatibel - ich hatte da zumindest noch keine Probleme mit.
Und QT-pur - ohne KDE - macht da eigentlich auch keine Probleme, da sich die API dort eigentlich auch in der 3er Version nicht sehr ändert.
Ich habe einmal versucht mich in GTK+ einzuarbeiten - aber das ist mir zu umständlich gewesen.
Da Du aber schreibst, dass Du kein Interesse hast C++ zu lernen, bist Du bei GTK+ wohl besser aufgehoben.
Aber dafür bietet QT den Vorteil von Signalen und Slots - ein wirklich gutes Konzept was ich heute bei anderen Toolkits sehr vermisse.
Das ganze war jetzt doch sehr durcheinander - aber muss mich etwas ranhalten - schreib von nem Freund aus - mit ner teuren Internet-connection - hab deshalb nicht so die Muße dafür
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 22:07   Titel: Re: gtk oder qt?

Hi
bzgl. QT/KDE3: in der 3.x Linie wird Binärkompatibilität eingehalten (von ein oder zwei Missgeschicken in bestimmten Bibliotheken abgesehen), wenn du also für 3.0 entwickelst, bist du da (wie mein Vorgänger bereits erwähnte) auf der sicheren Seite. Source-(Abwärts-)Kompatibilät ist auf jeden Fall gegeben, zur Not kann man also neu kompilieren.


@tec: Nur für KDE2 zu programmieren ist völliger Blödsinn, da kaum noch jemand KDE2 installiert hat, KDE2 total veraltet und teilweise doch arg buggy ist. Wenn du von Änderungen in aktuellen KDE Versionen nicht betroffen sein willst, solltest du für KDE 3.0 programmieren.

@Dennis: Als Qt/KDE Programmierer würde ich dir natürlich Qt/KDE empfehlen (dem man im übrigen nachsagt, dass es speziell für Anfänger leichter sei). Wenn du dich da auf C versteifst (halte ich übrigens in Bezug auf GUI Programmierung auch für Masochismus), könntest du entweder nach dem Paket "kdebindings" suchen (du wirst aber weniger Doku und Beispiele finden), oder eben (die wohl bessere Wahl) gtk benutzen.

Persönlich würde ich im Bereich der GUI Programmierung allerdings eher C++ einsetzen, aber das ist eben meine Meinung.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rübezahl
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jun 2003 10:38   Titel: Re: gtk oder qt?

Bei mein aktuellen Projekt hatte ich mit GKT+ angefangen. Als ich merkte das man keine
Signale mit Objekt-Methoden (ohne Tricks) verbinden kann, habe ich es aufgegeben und
mit zusammengebissenen Zähnen ca. 2000 Zeilen in die Mülltonne getreten. Ich habe über
16 Stunden gebraucht, um mir das anzueigenen, was ich in Qt brauchte um anzufangen.
Mit GTK+ habe ich mir mein eigenes Make-Skript mit Python geschrieben. Das habe ich
wegen des MOC bei Qt nicht geschafft. Deshalb war Ich gezwungen Kdvelop zu benutzen.
Der Nachteil hat sich aber als Vorteil entpuppt. Bei 4 000 Zeilen Code hätte ich
jetzt kein Bock mehr mit Emacs darin rum zu wühlen. Erst gestern musste ich eine schnittstell
noch ein mal ändern. Den Rattenschwanz an Änderungen den das mit sich brachte war
aber dankt Kdevelop nur halb so schlimm. Nur mit Emacs hätte ich mindestens einen#
halben Tag daran gesessen, und so war's nach einer Stunde erledigt.

Wie meine Vorredner schon richtig feststellten, steht hinter der der Frage GTK+
oder Qt, die Frage C oder C++. Mann kann auch mit g++ Compiler reinen C-Code
schreiben aber GUI und OO schreiben förmlich danach gemeinsam benutzt zu werden.
Ein Button hat ganz klare Eigenschaften(Farbe, Größe, Ort) und Methoden(gedrückt,
losgelassen, gezogen, Doppelklick). Ein Radiobutton hat viele Gemeinsamkeiten
und ein paar Erweiterungen von einem Normalen Button. Das schreit nach Vererbung.

Was die Entwicklung betrifft. Wo es mit GTK+ hingehen wird, ist ungewisser als
bei Qt (IMHO). Angedacht ist das auf Mono auf setzen zu lassen. Da währe es
nicht verwunderlich, wenn es dabei heftige verwerfungen gibt
 

Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jun 2003 19:19   Titel: Re: gtk oder qt?

hallo!

Danke für eure antworten! Nun ich habe mir GTK und QT bzw. KDE mal angesehen und QT gefällt mir besser. Doch eine frage... was hat es mit diesem "::" auf sich? Ist das C++ spezifisch? Sorry, aber ich habe mich bisher damit nicht auseinandergesetzt...
 

chrizel
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2003 12:09   Titel: Re: gtk oder qt?

> was hat es mit diesem "::" auf sich? Ist das C++ spezifisch?

Ja. Vor dem :: steht der Klassenname, und dahinter folgt der Methodenname. Wenn du von C auf C++ umsteigst gibts auch noch mehr zum lernen... Also alles was mit Klassen zutun hat und STL + Templates & Co. Kauf dir dazu am besten ein C++-Buch. (oder du bleibst bei C... so schlecht ist GTK auch wieder nicht - immerhin gibts viele die damit gute Anwendungen bauen -> z.B. GIMP, XMMS, XChat, usw.)
 

someone
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2003 12:52   Titel: Re: gtk oder qt?

Wer mal ein aktuelles Open Source Projekt für KDE 2 sehen will, der schau sich mal hier das Projekt "KNetWatch" an:
http://securecrew.net/board/board.php?boardid=73
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy