Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Gibt es soetwas wie Visual c?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HeFra
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Aug 2003 18:58   Titel: Gibt es soetwas wie Visual c?

Hallo,
ich programmiere in c, ich habe mich auch schon mit Grafik (GTK) beschäftigt, aber es ziehmlich umständlich, gibt es nicht soetwas wie Visual Basic nur halt nicht mit Basic Sprache sondern C?
 

rattengift
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Aug 2003 19:09   Titel: Re: Gibt es soetwas wie Visual c?

hm, bist du vielleicht im falschen forum gelandet?
wie auch immer: ja, es gibt von microsoft eine entwicklungsumgebung für C/C++. sie heisst visual c(++), ist aber wohl recht teuer.
 

Sascha Müller
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Aug 2003 12:17   Titel: Re: Gibt es soetwas wie Visual c?

Versuche mal den QT Designer. Wenn du KDE installiert hast, ist der schon installiert. (Kommandos: "designer" für die IDE und "assistant" für die hervorragende Doku.)
 

madkey
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Apr 2004 17:07   Titel:

Besorge dir mal das aktuelle Anjuta. Wegen der grafischen C-Programmierung, die ähnlich ist wie VB: Benutze Glade. Damit kannst du deine Oberfläche basteln und den Quellcode in C oder C++ uvm. ausspucken Smile
Den Quellcode musst du dann noch mit einem Editor bearbeiten. Genau da setzt Anjuta an. Es ist eine IDE die die grafische Programmgestalltung über Glade realisiert und danach als sehr umfangreicher Quellcodeeditor punktet.
Bin einfach fasziniert von Anjuta und kann es deswegen einfach nur empfehlen.

madkey.de.vu
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2004 6:54   Titel:

Ausserdem wäre da natürlich KDevelop, was bei jeder einigermassen modernen Distribution dabei ist. Ist zwar KDE-Bestandteil, unterstützt aber auch die Programmierung von NIcht-KDE-Programmen, ob nun für die Konsole, GTK, GNOME,...

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2004 8:11   Titel:

Du könntest dir Kylix3 für Linux oder den C++Builder ansehen. Bei von Borland. Allerdings nutzt keines von beiden GTK
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - C Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy