Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
TCO LINUX/NT

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
naf



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 2
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 26. Aug 1999 18:27   Titel: TCO LINUX/NT

also folgendes : ich schreib grade meine diplomarbeit über TATAAAAAA Windows NT versus LINUX in bezug auf Domaincontrol und so weiter und so fort. ist ja auch alles schoen und gut, aber hat jemand von euch erfahrungen, was so eine linux-kiste im gegensatz zu einer nt server mühle an laufenden Kosten verursacht. ich find da nix zu. mir waer das ja eh egal, ich benutzt sowieso linux dafuer, aber die firma haette da doch gerne schon mal ne auskunft. ´n paar ansaetze hab ich ja (von wegen viren bei nt, dauernder reboot, keine konsolen etc.) aber die basieren alle auf vermutungen und nicht auf resultaten. is nich unbedingt ´n thema fuer das forum hier, aber vielleicht kann mir ja mal jemand ´n tip geben. 1000 dank

nafets
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 26. Aug 1999 22:04   Titel: Re: TCO LINUX/NT

Hi,

mehr oder weniger ist alles Spekulation. Vielleicht solltest du mal by the Gartner Group oder ähnlichen Schwachköpfen nachsehen.

Ich erinnere mich an eine Studie (weiß nicht mehr woher), die die TCO von Mainframes pro Arbeitsplatz auf ein Drittel von dem beziffert, was Windows kostet. Unix liegt danach irgendwo dazwischen.

Tendenziell ist Windows ein Dreckssystem, das viel Administration benötigt, und Windows-Administratoren sind meist beschränkt und dumm. Unix/Linux erfordert wesentlich weniger Administration. Das ist natürlich meine persönliche, von keinerlei Voreingenommenheit getrübte, Meinung B-)

Gruß,
hjb
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

naf
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 1999 8:49   Titel: Re: TCO LINUX/NT

hi hjb,

schade , hmm vielleicht faellt ja noch jemandem was ein. aber trotzdem danke für dei nen tip mit deb gartner group heimern . ach und zu deinem dritten absatz : kann ich nur voll und ganz zustimmen. m$ hat übrigens mal eine gegenüberstellung von nt und unix gemacht (eigentlich dreist, ordinäres wellblech(nt) mit einem goldbarren zu vergleichen (unix)). laut m$ ist das wellblech stabiler, sicherer (Zitat : Unix: easy to gain root-access , NT: C2 Security) und sei auch noch kostengünstiger, da die administration (durch das zak) auch noch wesenlich einfacher sei. und diesen gequirlten schwachsinn meinen die auch noch ernst. auf solchen quark kann und will ich aber auf gar keinen fall einen verweis machen. Falls noch jemandem was einfaellt : ich hab noch 2 wochen zeit

naf
 

Pawel
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 1999 19:48   Titel: Re: TCO LINUX/NT

ich weiss es nicht, aber mal c't hat eine Linksammlung veroffentlicht.
hier die, die Unternehmen betreffen:
linas.org/linux
www.uk.linux.org3
www.linux-verband.de
www.bynari.com/callateral/case_studies.html
www.linux-biz.de

Hoffentlich findest Du dort was.
Noch ein Tip
vor 2 Tagen habe ich eine News gepostet:
"Linux in Industrrie"
siehe auch dort, die haben auch was darüber berichtet. mit Beispielen.

Pawel
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy