Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ati Rage 128, und kein Ende
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MS Master
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 1999 12:31   Titel: Ati Rage 128, und kein Ende

Hi,

was Ihr das schreibt, ist ja alles schön und gut, aber kann es sich die Linux Gemeinde Leisten 1/3 aller derzeitigen PC User von Vorne Herein einfach mal auszuschliesen.

Also ich bin mit meiner ATi Rage Fury 32 TV zufrieden, und sehe derzeit ( PIII 450 auf Asus P2B-LS Board mit 256 MB Ram ) keinen Grund mir eine Andere karte zu kaufen, da alle Spiele zur vollsten zufriedenheit laufen.

Zumal, ob ich Q3 mit 50 oder 150 fps Spiele, ist mir ziemlich egal, da ab 30 fps sowieso alles flüssig ist.

Und wenn dann auch noch "behauptet" wird Linux sei "Kostenlos", aber ich dann schon gleich für Treiber bezahlen soll,und dann noch gleich bis zum 5x mehr als für manche Distribution verlangt wird ( ich benutze mittlerweile Suse 6.2 ) ist das schon ziemlich Happig.

Für meine SB Live soll ich auch gleich nochmal Geld ausgeben für Open Sound.

Ob sich Linux mit solchen "Taktiken" durchsetzen wird wage ich mal zu bezweifeln.

mfg

MS Master
 

Hartmut
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Aug 1999 12:52   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Warum kaufst Du Dir nicht von vornherein
eine Karte die unterstuetzt wird??

Ich schau mir ERST die Liste der
unterstuetzten Hardware an und kaufe dann...
ist einiges billiger und nervenschonend.

Linux (wer/bzw.was ist Linux??...Du meinst
wohl eher die Programmierer von XFree) kann
es sich nicht leisten bei einer Firma Lizenzgebuehren hinzublaetteren.
Ausserdem vergeben Firmen auch nur Lizenzen,
wenn die Info unter Verschluss bleibt (mach
das mal bei Open Source.... geht irgendwie
nicht).

Zudem vergeben Firmen Liz. nur an einzelne
Organisationen/Firmen, nicht an juristisch
nicht greifbare, evtl. in ihrer Zusammensetzung schnell aendernde Gruppen.
Es ist aleso nicht die Taktik von Linux, sondern ATI.
Du solltest also deine Aussage umdrehen:


"Ob sich ATI mit solchen (Lizenz-)'Taktiken' durchsetzen wird wage ich mal zu bezweifeln."
wuerde es wohl eher treffen.

Also alles in Allem:

Schlechte Karten!
(nicht Grafikkarten, sondern im Uebertragenen Sinne)

CU
Hartmut
 

Andreas Niehoff
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Aug 1999 13:13   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

hi,

zur SB Live: es gibt kostenlose SB Live Treiber von Creative Labs, also nix OSS und bezahlen!!


Gruss,

Andreas
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 30. Aug 1999 23:27   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Ich weiß gar nicht was ihr wollt.
Eine Viper V330 bekommt man heute schon nachgeworfen.
Die 60 Mark kann man schon investieren.
Vor allem weil dieser Rage 128 ein großer Schrott ist. Nur für billig PCs gedacht. Die Karte kostet im Großhandel nicht mal 30 DM !

Aber es ist doch nicht verboten einen Treiber zu schreiben. Die Frage ist nur :
Rückt ATI die Spezifikationen raus ?

Michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

MS Master
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Aug 1999 0:25   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hi,

zum einen "Rückt" Ati die Spez raus.

Zum anderen, wenn du die "Billig" Karte für 30,- DM bekommst

würd ich gerne 10.000 Stück der ATi Rage Fury 32 MB TV bei dir bestellen.

Solltest vieleicht mal lesen was du schreibst

Der Rage Lite hat mit dem Rage 128 oder gar dem Rage 128 GL Nix zu tun.

Zumal die Tests Bewiesen ahben, das TNT2 und V3 nur bei Systhetischen Tests dem Rage 128 GL wirklich überlegen wahren.

Bei ent. CPU Lief aber auf auf dem 128 GL jedes Spiel ruckfrei.

Und sag jetzt nicht , das liegt daran das die Graka halt langsame ist, da braucht mal halt ne Schnelle CPU.

Ohne nen PIII 600 oder nen Athlon 600 Sieht ne TNT2 Ultra, oder ne G400 Max ziemlich alt aus.

Klatsch die mal in nen PII 233 rein, und sieha da, jede Elsa Victory Erazor mit Riva 128 Chip ist schneller.

mfg

MS Master
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 31. Aug 1999 10:29   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Warum schreibt dann keiner den Treiber ?

Ups ja sorry ich sprach schlecht von ATI aber es ist nun mal so, dass ATI billigkarten sind. Ich weiß ja nicht was du für rechner kauftst aber in komplettangeboten sind oft ATI mit 8MB drin, die es nun ich sage mal nicht rausreissen !
Michael

Nein du kannst keine bei mir bestellen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

micwe



Anmeldungsdatum: 17.08.1999
Beiträge: 42
Wohnort: 90522 Oberasbach, Deutschland

BeitragVerfasst am: 31. Aug 1999 11:13   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hallo MS Master,

ich weiß einfach nicht wo Dein Problem ist. Bleib doch einfach bei Windows, da hast dann Deine kostenlosen Treiber. Und sag jetzt nicht Du möchtest halt mal Linux installieren und deshalb brauchst Du die Treiber. Des glaub ich Dir nämlich nicht! Ich glaube vielmehr das Du zu der Sorte Mensch gehörst die nur das schlechte an den Sachen sucht die anderen eine Freude bereiten. schade. Sad
_________________
Sag einfach, wir haben Linux....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

MS Master
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 7:59   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hi,

du möchtest also was schlechtes Hören.

Also, dann sag ich mal soviel.

Laut "Sax" wird die Ati Rage Fury dort in der Treiberliste aufgeführt. Gehen tut es aber nicht.

Wenn schon HCL, dann sollte es auch der Wahrheit entsprechen, und das ist bei Linux nirgends gegeben.

Klar bekomme ich daa Betriebsystem "Kostenlos" wenn man von den Tausenden von DM für nen Download mal absieht.

Und bei ner Distri fehlt immer irgendwas, und Sie kostet schon Geld, also nix mit Kostenlos.

Und wenn ich dann auch noch für Treiber zur Kasse gebeten werden, dann kann ich nur sagen : Arme PC Welt.

Ich dachte immer M$ währe Geldgierig, aber wie der User bei Linux Abgezockt wird, ist ja der Hammer.

Da Bringen Firmen im 2-4 Monats Rythmus neue Distri´s raus, und die User kaufen es.

Und freuen sich weils so "billig" war.

Ein Freund von mir ist so ein "Linux-Freak", und mit dem was er in den Letzten 2,5 Jahren für Linux ausgegeben hat, hätte er sich lieber eine "Alpha EVP 67" hinstellen sollen , die währe wenigstens gelaufen.

Statt dessen bleibt Linux öfter Hängen, als bei anderen Windows.

Ich habe zu Hause einen kleinen P2 300, von dem alle Bauteiel in der HCL stehen. Also Linux drauf, Standard Installation ( Suse 6.2 ) alles soweit okay, irgendwasnn sind wir am prompt.

Also mal mit "Alt - F2 " auf prompt 9 gewechselt, aha, die Scripts sind fertig abgearbeitet, also zurück und (((( der Rechner hängt. Und zwar total, weil das Super Multi User Multi Tasking Hyper Mega Geile Betriebsystem nicht mal 2 einfache Konsolen Tauschen kann.

Und der Fehler ist Reproduzierbar.Auf fast jedem Rechner ))))

Genauso mit den neuen Kerneln. Fast alle 1-2 Wochen kommt ein Neues heraus, aber nicht weil es mehr features gibt, nein 90% der Änderungen sind Bug Fixes. Für ein angeblich Fehlerfreies Betriebsystem sollten sich Bug Fixes doch eigentlich längst erledigt haben, oder sehe ich da was falsch )

mfg

MS Master
 

naf
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 8:25   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

hi ms master,

artet das jetzt hier wieder zu einer linux vs ms geschichte aus? hoert sich so na. wenn du der meinung bist, dass linux so schlecht ist, dann lasses halt einfach bleiben. und nochmal zum problem zurueck : die treiber fuer die ati -> ich hab keine ati, kann also den fehler nicht nachvollziehen. aber warum ergreifst du dann nicht die initiative. wenn die ressourcen bekannt sind, koenntest du dir (bei entsprechender qualifikation) die treiber auch selber schreiben. und nochmal zum thema erfahrungen mit linux : wenn linux abseilt liegt das zu 99% an einem hardwareproblem (in bezug auf deine geschichte mit dem konsolenwechsel, PS: versuch doch mal ´n konsolenwechsel unter NT/9X ). ich arbeite mit linux und nt nicht nur im homebereich. wenn linux richtig konfiguriert ist, läuft das schonmal locker ´n ganzes jahr ohne probleme durch. bei nt kann ich das nicht behaupten. staendig diese nervige rebooterei nach minimalen aenderung. also wenn linux nich dein ding ist, dann lasses halt, is eben immer noch was fuer qualifizierte user, die auch über den ms-horizont hinwegschauen koennen.

naf
 

micwe



Anmeldungsdatum: 17.08.1999
Beiträge: 42
Wohnort: 90522 Oberasbach, Deutschland

BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 9:01   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hallo MS Master,

eigentlich sollte man Dein Geschreibsel nicht ernstnehmen aber na ja. Zu Deiner Horror Story betreffs SUSE Installation, ich hab vor ca. nem halben Jahr ohne von Linux ne Ahnung zu haben, die SUSE 6.1 auf einem 486er und einem Rechner mit K6 installiert ohne auch nur einen Blick in die Hardwareliste zu werfen und es läuft und läuft und läuft und..............

Ich könnt jetzt genug Beispiele aus dem MS Umfeld aufführen wo fehlerhafte Treiber zu einem Systemabsturz oder wegen den Treibern eines Gerätes ein anderes nicht mehr funktioniert aber ich lass es lieber sonst lande ich noch in Deiner gegeneinander aufrechnenden Argumentation.

Ach ja Du hast innerhalb dieses Thread jemand gebeten doch darauf zu achten was er schreibt. Das gleiche empfehle ich Dir (ich sag nur "tausende Mark an Download-Kosten").

Mir ist da noch ein Satz aufgestoßen "hypergeiles Betriebssystem kann nicht mal 2 Consolen tauschen....". Mir ist dazu nur eingefallen: Ein Glück das Windows so stabil ist *lol*


see yaa

micwe
_________________
Sag einfach, wir haben Linux....


Zuletzt bearbeitet von micwe am 01. Sep 1999 9:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 9:42   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hai

bei der ganzen Diskusion sollte daran gedachtv werden das Linux nun mal ursprünglich zum Arbeiten und nicht zum Zocken entwickelt worden ist.
Wer nur Zocken will sollte doch ruhig bei Win bleiben.
Wer ein relativ stabiles System braucht um seine täglichen Jobs zu erledigen wird wohl bei UNIX/ LINUX gut beraten sein, mal ganz abgesehen von den grossen Netzwerken.
Ich für meinerseits bin mit Linux überaus zufrieden und Win ist scjon lange nichtmehr auf meinen Rechner ;)

ciao hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 10:40   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hallo M$ Master,

also ich als Masosoft-eNTe-Administrator könnte dir bezüglich Windows-Stabilität ein liedchen singen!

Uebrigens, ich setze in unserer Firma Linux als Mail und Intranetserver (WWW) ein und hatte bis jetzt nicht annähernd soviele Probleme wie mit NT (Exchange/IIS).

Und jetzt sag nicht das ich halt zuwenig Qualifiziert für NT sei (MCSE) gell !

Fazit: Wenn du schon keine Ahnung hast, dann lass das polemische geschwafel bitte !


Gruss
Thomas
 

MS Master
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 22:17   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hi,

zum Thema Exchange/IIS.

Dumm nur das weder Linux noch M$ es schaffen einen Guten Mail Server rauszubringen.

Der Markt Führer heißt nämlich Mercur, von der Firma Atrium und Läuft unter Win NT.

Auf meinem Server zu Hause schon seit über 1 Jahr, ohne das ich je neu Booten mußte.

mfg

MS Master
 

micwe



Anmeldungsdatum: 17.08.1999
Beiträge: 42
Wohnort: 90522 Oberasbach, Deutschland

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 0:58   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hallo MS Master,

ein NT daß ein ganzes Jahr ohne zu booten läuft ????? *lol*

see yaa

micwe
_________________
Sag einfach, wir haben Linux....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 9:10   Titel: Re: Ati Rage 128, und kein Ende

Hey M$ Master,

Entschuldige das ich mal kurz lache aber das mit dem Merkur war ja wohl ein Witz !
Oder meinst du im Ernst das dieser Mail-Server Marktführer ist ?
Wo denn ? In Deutschland ? Ich komme aus der Schweiz, und den Merkur kennt hier praktisch niemand !
Ich habe ihn übrigens mal eingesetzt, bevor die Geschäftsleitung sich M$-Exchange auf die
Fahne geschrieben hat und sich gegen meinen Willen entschieden hat(ich wollte Sendmail).
Der Merkur kommt in Sachen leistungsfähigkeit nicht annähernd an M$-Exchange heran
geschweige den an Sendmail !

Uebrigens denke ich das Sendmail der heimliche Marktführer ist!

Gruss
Thomas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy