Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hardwareprobleme mit Festplatte

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 01. Sep 1999 23:24   Titel: Hardwareprobleme mit Festplatte

Hi Leute ...

Ich habe mir heute einen neue Festplatte zugelegt. Es ist eine mit 16,8 GB von IBM. Im Bios werden nur 8 GB davon erkannt. Das liegt bekanntlich an der magischen 8GB-Grenze. Aber mein Win98 erkennt (fdisk) ebenfalls nur diese 8 GB. Unter Linux wird allerdings die gesamte Platte erkannt. Lege ich nun mit Linux eine DOS/Win-Partition an, dann klappt das auch so weit. (Da es mit Win ja nur bis 8GB geht). Aber wenn ich das Ding dann unter Win formatieren will bekomm ich nen Fehler, daß die Partitionstabelle nicht geschrieben werden kann.

Auf die Platte sollen mal Win / Linux und eine Partition für Daten kommen.

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 7:53   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

Mach mehr kleine Partitionen und denk noch mal darüber nach ob du win wirklich auf eine 8 GB Partition machen willst.
Mach 1 GB und 4 GB und den rest für 2 Linux Distris !
Michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 11:40   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

Hi Michael !

Ich bin mir noch etwas unschlüssig, wie ich partitionieren soll. Das mit den 2 Distrib. da hast du schon recht. Werde ich machen. Also so 2-3 GB Win, 4 GB Linux, 2 GB Linux-Test, 7-8 GB Daten ... Diese einteilung finde ich nicht schlecht. Muß ich nur sehen, daß das alles so hinkommt und ich welcher Reihenfolge das alles Klappt. Linux-Platten von denen man booten will dürfen nicht oberhslb 8 GB liegen. UJnd ganz an den Anfang muß ja win ... leider brauche ich noch win, da gphoto meine Digicam noch nicht unterstützt. Treaum wäre dann noch, wenn meine Webcam auch von Linux unterstützt wird. Dann bräuchte ich kein Win mehr.

Habe es gestern geschafft, die Platten noch einzurichten. Aber die Aufteilung versuch ich noch zu ändern. Nachdem ich die part. mit linux erstellt hatte, wurden diese auch von win erkannt.

Aufteilubng :

1. Win (3 GB, Prim)
2. Daten (9 GB, erw. P)
2. Linux (4 GB, Prim)
...
Halte diese aufteilunbg jetzt für unklug ...
Werde versuchen wie oben beschr. zu unterteilen, wenns klappt.

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

micwe



Anmeldungsdatum: 17.08.1999
Beiträge: 42
Wohnort: 90522 Oberasbach, Deutschland

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 13:24   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

Hallo Stephan,

die Partition für win muß nicht am Anfang liegen. Wenn Du ein "Partitionen-verschiebe-Programm" wie Partition Magic hast oder die ersten zwei bzw. 3 Disketten vom OS/2 dann kannst Du deine Partitionen an einen beliebigen Bereich verschieben.

Und was die Obergrenze bei Linus anbetrifft. Ich glaube daß nicht Linux daß Problem hat sondern LILO mit Partitionen die über der 1024 Zylinder Grenze liegen. Mit Bootdisketten bzw. loadlin sollte aber auch das kein Problem sein. (Ich hab auch eine Linux-partition ganz am Ende meiner 16,8 GB Platte und die läuft ohne Probleme via loadlin)

see yaa

micwe
_________________
Sag einfach, wir haben Linux....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 14:51   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

Hi micwe !

Danke erstmal für deine Tips.

Das mit den Linux-Partitionen meinte ich so ... Man kann nach 8 GB nicht mehr von denen Booten. Aber wenn ich Das so mache, dann sollte das ja eigentlich Klappen :

2 GB Win
4 GB Linux
2 GB Andere Linux-Distri.
und der Rest Daten (Fat32 also für beide Systeme zugänglich)

Zu der Sache mit der Win-Partition ... Laut der aktuellen CT müssen bootbare Win-Partitionen unterhalb von 2 GB liegen. Also habe ich diese an den Anfang gesetzt.

Grretz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

micwe



Anmeldungsdatum: 17.08.1999
Beiträge: 42
Wohnort: 90522 Oberasbach, Deutschland

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 20:57   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

Nochmal hallo Stephan!

Mann kann (und Frau auch) sehr wohl von einer Linux Partition die nach den eersten 8GB einer HD liegen -> loadlin.

see yaa

micwe
_________________
Sag einfach, wir haben Linux....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

pawel



Anmeldungsdatum: 22.07.1999
Beiträge: 117
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 02. Sep 1999 21:54   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

hi,
probiere mal die Daten am Ende zuschieben.
Ganz am Anfang win (klein), dann Linux
dan rest für win und rest für Daten.
Warum, weil das lese/schreib Geschwindigkeit
am Anfang der Platte schneller ist und am Auseren Zylinder geht am langsamsten.
Pawel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 03. Sep 1999 8:06   Titel: Re: Hardwareprobleme mit Festplatte

Hi Leute ...

Danke für die zahlreichen Antworten.
Bin schon mal ein Stück weitergekommen. Ich bin da jetzt Sschritt für Schritt vorgegangen. Zuerst habe ich eine einzige Partition unter Linux erstellt. (FAT32). Darauf habe ich dann Win installiert. (Brauch ich leider). Als nächstes habe ich Mandrake installiert. Mandrake hat eine erweiterte Partition angelegt, wobei die Erw. Partition die gesamte restliche Platte in Anspruch nimmt. Also sieht das jetzt so aus :

1. 2 GB Win (Prim. Part.)
2. 4 GB Mandrake (Erw. Part.)
3. 128 MB SWAP (Erw. Part.)

Als nächstes habe ich noch eine weitere Partition für eine 2. Distribution angelegt. Und anschließend, auch mit Linux noch eine FAT32-Partition für Daten, so das ich von beiden Systemen darauf zugreifen kann.

Sieht also jetzt so aus :

1. 2 GB Win (Prim. Part.)
2. 4 GB Mandrake (Erw. Part.)
3. 128 MB SWAP (Erw. Part.)
4. 2 GB 2nd-Linux (Erw. Part.)
5. 8 GB Daten (Erw. Part.)

Jetzt habe ich aber ein neunes Problem. Aber daruf habe ich einen neuen Thread angefangen.

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy