Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux ISDN überwachungsgerät ...

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 06. Sep 1999 20:04   Titel: Linux ISDN überwachungsgerät ...

Hallo !
Ich habe einen Server bei mir stehen...
er dient als GW. Ich traue aber meinen Windows Rechnern nicht. Es gab eine hohe Telefonrechnung. Nun zum Problem:
Ich möchte ein Gerät bauen ... extern !
Das möchte ich über einen Port (Seriell ist frei) anschliessen. Wenn sich ISDN einwählt soll dort eine LED leuchten.
Ich bräuchte nun jemand, der Ahnung davon hat, wie man nun die ISDN Ports überwacht und wie man dann das ganze auf einen Port sicken und damit eine LED steuern lässt,
Wer kann mir da was empfehlen ???

Cu,
Michael

PS ich wollte schon immer mal das Licht von einem Linux PC schalten lassen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 07. Sep 1999 20:52   Titel: Re: Linux ISDN überwachungsgerät ...

Hi,

ich glaube nicht, daß da hardwaremäßig etwas zu machen ist. ISDN ist in erster Linie ein Protokoll, also Software.

Ich verwende seit drei Jahren xisdnload, um den Verbindungsstatus zu überwachen.

Gruß,
hjb
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 08. Sep 1999 8:26   Titel: Re: Linux ISDN überwachungsgerät ...

Das Problem ist folgendes :
Ich habe keinen Monitor dran !

Michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

demon
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 24.11.1999
Beiträge: 389
Wohnort: Wörth am Rhein

BeitragVerfasst am: 08. Sep 1999 9:26   Titel: Re: Linux ISDN berwachungsgert ...

Haj...

Hier nur eine ungefaehre Anleitung, da ich nicht weiss, welche Karte Du hast...
Also...
Das Port anhand von einer Hardware zu ueberwachen halte ich nicht fuer sinnvoll. Ich wuerde lieber die Karte abchecken, wann die "OnLine" ist.
Du gehst so vor:
Als erstes Zapfst Du die 5 Volt ab, die dein Netzteil liefert. Diese wirst Du fuer Deine LED-Brauchen.
Du kannst natuerlich nicht Die LED mit 5V ansteuern, sondern setzt du davor einen Vorwiederstand zwischen 150 und 300 Ohm. Das muesste reichen...
Als naechstes suchst DU auf deiner ISDN-Karte den Bustein, der fuer die Durchschaltung des Tel-Signales zustaendig ist (Optokoppler, Transistor oder Relais). Diese zapfst Du an (Pin, der angesprochen wird).
Diesen Pin leitest Du weiter an deine Ansteureung, die Du nach Deiner Wahl bauen kannst (Trafo, Optokoppler, Relais). Bei den ersten Moeglichkeiten wirst du mit grosser Wahrscheinlichkeit auch einen Vorwiederstand brauchen.
Diese Schaltung wird Deine LED-Schaltung steuren.

Wie aufbauen?

Die LED und wiederstand schaltest DU zwischen +5V und GND.
Die Steuerungsschaltung wird zwischen Pin 1 Deiner ISDN-Karte und Basis des Transistors.
Kollektor und Emitter werden zwischen GND und LED geschaltet...

Bis die Tage...

DEMON
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Matthias
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Sep 1999 10:20   Titel: Re: Linux ISDN überwachungsgerät ...

Hi,

relativ einfach läßt sich das Problem mit einem LCD-Display und der Software
lcdproc lösen, da ist auch eine Anwendung
dabei, die genau das macht, was Du suchst.

siehe: http://lcdproc.omnipotent.net/

Gruß
Matthias
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 12. Sep 1999 0:04   Titel: Re: Linux ISDN überwachungsgerät ...

Hi Michael,

seit wann braucht man eine Grafikkarte, um eine X11-App zu starten? Du hast doch zumindest eine Workstation. Wenn die "ws" heißt, startest du xidsnload einfach mit "DISPLAY=ws:0 xisdnload" auf dem Server.

Um sicherzugehen, daß nachts nichts passiert, kannst du auch das ISDN-Subsystem per Cron ein- und ausschalten (isdnctrl system off/on). Du kannst auch Paketefilter mit Logging aufsetzen, um mitzubekommen, was für Pakete evtl. zu unerwarteten Zeiten gesendet werden (und damit einen unerwünschten Verbindungsaufbau bewirken). Auf einem gut konfigurierten System ist das alles unnötig (ich war 3 Tage weg, ohne abzuschalten), aber es kann nicht schaden.

Gruß,
hjb

Gruß,
hjb
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy