Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kernel Panic

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rainer
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Sep 1999 17:15   Titel: Kernel Panic

Hy!
Seit ich mir einen komplett neuen rechner zusammengebastelt habe und suse 6.1 installiert habe bekomme ich sporadisch (aber oftmals waehrend yast arbeitet) einen absturz (system steht aber io 'funktioniert' noch, tut aber nichts ausser, dass es am bildschirm dargestellt wird, konsolenwechsel ist auch moeglich).

eine der 'vernuenftigsten' meldungen ist
KERNEL PANIC: VFS: LRU BLOCK LIST CORRUPTED

hat irgendjemad eine idee, wo ich zu suchen anfangen kann?

natuerlich laesst sich der fehler nicht repoduzieren (zumal er mitunter eine neuinstalation verlangt wenn er das filesystem wegen hardwareresets schiesst) und eigentlich ist die hardware auf herz und nieren getestet (ich hate sie desswegen schon teilweise reklamiert).

der vollstaendigkeit halber: ich rede von einem amd k6-2 450; 2x64 s-dram/100Mhz; elsa erazor II; via- chipsatz; seagate 2.3 Gig platte (nur linux als 1. slave) (erste platte ist nur windoof); brenner as master2 cd als slave2

vielen dank fuer jeden tip!!!!!!

rainer
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 07. Sep 1999 22:24   Titel: Re: Kernel Panic

Hi,

ich wette, der Fehler ist sehr leicht reproduzierbar, wenn man die Kiste richtig stresst. Also z.B. X11 starten, 3 terminals aufmachen, in einem davon Kernel compilieren, in den anderen beiden Bonnie starten.

Der K6-2 ist IMO immer ein Problem, weil er so heiß wird. Ich habe selbst einen K6-2/400, der anfänglich oft crashte. Bei mir war es letztlich aber defektes Memory.

Gruß,
hjb
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Rainer
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Sep 1999 7:50   Titel: Re: Kernel Panic

Hallo hjb,
ein heisser prozessor? unwarscheinlich, da ich ihn erst vor kurzem ausgetauscht habe (300Mhz auf 450Mhz bei gleichem kuehler) und der fehler vorher wie nachher auftrat. Spitzentemperaturen sind 41 bzw 53 grad (windows nach spielen) jeweils gewesen, durchschnitt 35 bzw. 42 grad. und die letzte kernel panic passierte direkt nach dem booten, nach dem meine erste aktion yast starten war.
einen tag zuvor habe ich in kde den kernel neu uebersetzt waehrend ich mit yast versionsnummern studiert habe .. problemlos!

defektes memory? ebenfalls unwarscheinlich, da das genau die bauteile sind, die ich reklamiert habe und die bei der gelegenheit von einem fachman durchgetestet wurden (tatsaechlich war ein baustein defekt, der gegen einen neuen, getesteten umgetauscht wurde).

kann so ein fehler auch an der software liegen (irgendwelche inkonsistenzen)?

kann man (z.B. mit chipmunk) herausbekommen ob und wenn ja welche hardware- komponente defekt ist?

ich will mir nicht schon wieder einen neuen rechner bauen, seuftz!

vielen dank soweit.
rainer
 

Pater_Blauauge
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Sep 1999 19:52   Titel: Re: Kernel Panic

Probier einfach mal alle steckkarten (auch ram und wenn möglich cache [wie z.B. bei dell's]) zu putzen.

Am besten nimmst du einen radiergummi und rubbelst damit die kontakte von den karten, bz. ram's sauber (das ist ernst gemeint!!). Das die dreckig sind, siehst du denen nicht umbedingt an, und das 'neu sein' ist auch keine garantie für die sauberkeit der komponenten.
 

Rainer
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 1999 10:02   Titel: Re: Kernel Panic

Ein update auf suse 6.2 scheint die sache gefixt zu haben?! jedenfalls laeuft die kiste seit drei tagen, trotz stresstest, 100% stabil....

vielen dank fuer die hilfe!
rainer
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy