Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux von SuSE und Mandrake

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 1999 12:45   Titel: Linux von SuSE und Mandrake

Hallo Linux Fans,

Zur Zeit arbeite ich mit SuSE 6.1.
Ich habe aber vor mir mal Mandrake runter zu laden und es mir anschauen.

Wie ist der Umstieg von SuSE auf Mandrake ? Kommt jemand der mit SuSE klar kommt auch mit Mandrake zurecht ?

Frank
 

ScouT
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 1999 15:12   Titel: Re: Linux von SuSE und Mandrake

HI

also ich benutzte ne ganze weile suse (5.3;6.0;6.1) und nun mandrake 6.0. ich finde der umstieg ist sehr einfach...nur wenn du gerne einzelne dateien modifiziert hattest, könntest du gefahr laufen diese unter mandrake nicht mehr am selben platz zu finden. suse und mandrake (red hat) unterscheiden sich nun mal ein wenig. aber wirklich nicht sehr stark....alles in allem, keine gefahr

Gruss - ScouT
 

micwe



Anmeldungsdatum: 17.08.1999
Beiträge: 42
Wohnort: 90522 Oberasbach, Deutschland

BeitragVerfasst am: 20. Sep 1999 8:09   Titel: Re: Linux von SuSE und Mandrake

Hi Frank,

und falls Du Mandrake nicht downloaden willst unter www.ixsoft.de kannst Du die gegen 15.- + Porto erwerben.

(Hey nein nicht auf mich schmeißen, ich krieg kein Provision von s.o. !!!!!)

see yaa

micwe
_________________
Sag einfach, wir haben Linux....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

rig
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 1999 9:56   Titel: Re: Linux von SuSE und Mandrake

bei www.x-live.de in Berlin bekommst du eine selbstgebrannte CDR schon für
DM 10,- plus ca. 5 mark Porto
 

frank
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 1999 15:27   Titel: Re: Linux von SuSE und Mandrake

Hallo,

an allen ein Dankeschön.
Da ich leider keinen schnellen FTP Server finden konnte, habe ich mir die CD jetzt bestellt.
 

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 1999 16:12   Titel: Ist 510 kByte/Sec schnell genug?

Hallo Frank!

Wie schnell muss denn dein ftp-Server sein? Ich habe eben Mandrake 6.1 von der TU-Clausthal mit 510 KILOBYTE PRO SEKUNDE heruntergeladen. Ich finde, das ist schnell genug!!!

Gruss
Martin
 

Green
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 1999 15:21   Titel: Re: Linux von SuSE und Mandrake

510 KILOBYTE?? hut ab, ich wusste nicht, dass du so eine schnelle anbindung hast Wink
oder wars nur ein verschreiber, der eigentlich 510 kilobit heissen sollte...

gruss,
Green
 

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 1999 20:32   Titel: 510 kByte/Sec

Hi Green,

das war KEIN Verschreiber, sondern wirklich 1/2 Megabyte pro Sekunde. Wie sonst sollte ich eine volle CD in ca. 20 min. downloaden? (Man braucht dafür aber etwas mehr, als nur einen ISDN-Anschluß.)

Gruss
Martin
 

frank
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Sep 1999 18:20   Titel: Re: Linux von SuSE und Mandrake

Hi Martin,

>Wie schnell muss denn dein ftp-Server sein? Ich habe eben Mandrake 6.1 von der TU-Clausthal
>mit 510 KILOBYTE PRO SEKUNDE heruntergeladen. Ich finde, das ist schnell genug!!!

Naja ich habe, oder besser gesagt hatte, nur eine ISDN Standleitung. Und 23 Stunden wollte ich auf den Download nicht warten.

Frank
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy