Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
TNT2 unter Suse 6.1

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bastian+Kubitza
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 1999 12:34   Titel: TNT2 unter Suse 6.1

Hi!

Wer kann mir helfen? Ich bekomm meine TNT2 einfach nicht zum laufen! Ich hab auch nirgends einen TNT2
X-Server gefunden. Ich hab SUSE 6.1
Wenn ich den SVGA-X-Server nehme bekomme ich maximal 400x300 und mehr nicht.
Wo bekomme ich den TNT2 Server her?

danke für die schnelle Hilfe!

bye Kubii.

(kubii@gmx.de)
 

Robert
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 1999 18:32   Titel: Re: TNT2 unter Suse 6.1

Hallo,

ich habe ebenfalls eine TNT2-Karte (Viper V770) und habe mir den entsprechenden X-Server (XF86_SVGA) von http://www.nvidia.com runtergeladen. Dort gibt es eine Treibersektion auch für Linux. Datei entpacken und die Datei XF86_SVGA nach /usr/X11R6/bin (glaube ich) kopieren.

Robert
 

Norbert
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 1999 10:55   Titel: Re: TNT2 unter Suse 6.1

Hallo,

Ich habe eine Erazor III von Elsa.
Folgenden Hinweis habe ich vom SUSE-SUPPORT
erhalten. (SUSE 6.2)

Ihre Frage:
> ANFRAGE: Wenn ich mit SaX meine Erazor III auf der Seite
Grafikkarte auswählen
> will, erhalte ich einen Fehlerhinweis "Fehler in der
CDB-Datei"
> Ich habe mir dann mit der Erazor II weitergeholfen, weiß aber
nicht ob
> es so OK ist, da Sie ja im Handbuch des öfteren auf eventuelle
Bild-
> schirmschäden hinweisen.
> Können Sie mir weiterhelfen ?

Loggen Sie sich als Benutzer root ein. Stellen Sie mittels YaST
sicher, daß das Paket xsvga aus der Serie xsrv installiert ist.
Wählen Sie in SaX Ihre Grafikarte nicht über den Hersteller- und
Modellnamen aus, sondern
verwenden Sie "---AUTO DETECTED---", falls nicht vorhanden
"---Generic Service Selection---" und svga.

Sie besitzen eine Grafikkarte mit einem Riva 128, Riva TNT oder
Riva TNT2 Chip von nVIDIA und möchten die
3D-Hardwarebeschleunigung nutzen.

Vorgehen:

Die genannten Karten werden vom SVGA X-Server (Serie
xsrv, Paket xsvga) unterstützt. Sie benötigen dazu nicht den
X-Server aus dem xriva3d Paket.
3D-Unterstützung wird unter Linux über die
Mesa-Bibliotheken realisiert. Installieren Sie daher mindestens
noch die Pakete mesa und glxriva aus der Serie x3d. Das Paket
glutdemo enthält eine Reihe von
3D-Demos.
Bitte stellen Sie sicher, daß das Paket mesasoft nicht
installiert ist.
Konfigurieren Sie den X-Server mit SaX. Eine ausführliche
Anleitung dazu finden Sie in Ihren Installationshandbuch im
Kapitel 9.1. 'Konfiguration mit SaX'. Bitte beachten Sie: Um die
3D-Beschleunigung
nutzen zu können, muß der X-Server mit einer Farbtiefe
von 15 oder 16 Bit arbeiten.
Zusätzlich zur 'normalen' Konfiguration muß noch das glx
Modul geladen werden. Gehen Sie dazu bitte so vor:
Öffnen Sie in SaX den Dialog 'Einstellungen' ->
'Aktuelle Konfiguration editieren'.
Wählen Sie dort die Sektion 'Modules' aus.
Geben Sie als zusätzlichen Parameter
Load "glx.so"
ein.
Speichern Sie dann die Konfiguration ab.
Nachdem Sie X gestartet haben, können Sie die 3D-Demos
ausprobieren (wenn Sie glutdemo installiert haben). Sie finden
die Demos im Verzeichnis
/usr/lib/glutdemo/demos
Testen Sie doch auch mal die 3D-Bildschirm"schoner";
z.B.:
xlock -nolock -mode atlantis
oder
xlock -nolock -mode pipes

Bitte beachten Sie, daß sie die 'Modules'-Einstellung
wiederholen müssen, falls Sie SaX erneut starten.



Mit freundlichen Gruessen,

Ihr SuSE Support-Team
Wolfgang Kern (support@suse.de)


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXx

Ich habe seitdem eine 1024*768 Einstellung
und 3D funktioniert auch.

Norbert
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy