Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Floppy-Streamer

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 31. Okt 1999 11:10   Titel: Floppy-Streamer

hai,
Ich habe einen alten Floppy-Streamer QIC-80
von Colorado INC.(Baujahr 1992)und möchte diesen auch Nutzen (ist doch Klar).
Im Kernel (2.2.10 --> Suse6.2) habe ich ftape und was dazu gehöhrt aktiviert.
Trotzdem lässt sich das Gerät nicht ansprechen. Was muss ich machen um das Gerät zum laufen zu bringen?
Rufe ich /dev/ftap auf so bekomme ich die antwort dies sei kein Blckdevice ähnlich geht es mir mit zftape.
Was muss ich machen, muss ich irgendwo noch bestimmte Parameter setzen? Wen ja wo und welche?
Für das Bandlaufwerk habe ich folgende Daten:
Typ: IBM PC/XT/AT,PS/2 und Kompatible
Codierfervahren: MFM
Datenübertragungsrate 500Kbit/s und 1Mbit/s
Wahl der Übertragungsrate: Schaltet automatisch auf die maximal zulässige Übertragungsrate um. (Softwaregesteuert)
Kommunikation: QIC-117 Allgemeiner Befehlssatz
Erforderlicher Arbeitsspeicher: 512KB
Wird dieses Gerät unterstützt?
ciao hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 01. Nov 1999 0:14   Titel: Re: Floppy-Streamer

Hi,

nö, nicht klar. Wirf ihn weg. Das Teil ist wahrscheinlich langsam, laut, unzuverlässig und hat viel zu geringe Kapazität.

Wenn du deine zeit verschwenden willst, hole dir die neueste Version von zftape (kann man außerhalb des Kernels compilieren) und lies das README und die Release-Notes dazu. Mehr kann ich zu dem Streamer nicht sagen.

Das Floppy Tape ist übrigens ein Character Device, kein Block Device.

Gruß,
hjb
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

jens
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 1999 16:08   Titel: Re: Floppy-Streamer

Hi

da gibt es noch ein ftape kernelmodul das dazu geladen werden muss leider hab ich dummerweise selbst den namen vergessen stand aber in dem ftape howto. must du mal schauen ob du es im module directory findest.
Mehr kann ich dir jetz auch nicht sagen. irgendwie nftape. hast du die geräte /dev/ftape und /dev/nftape??.
 

jens
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 1999 16:09   Titel: Re: Floppy-Streamer

Hey Sorry oben stehts ja schon zftape!!
 

hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 1999 19:29   Titel: Re: Floppy-Streamer

Ist ja niederschmetternd,
ich gebs ja zu, LAUT un laaaaangsam und dazu ein Dinosauria habs auch schon beiseite gelegt, war ein Versuch.
Als dann trotzdem Danke,
ciao hendrik
Ps. er wird nicht unterstüzt alle Versuche sind ins leere gelaufen.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy