Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Arrggg Samba

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
riedel1



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 2
Wohnort: BS

BeitragVerfasst am: 31. Dez 1999 18:31   Titel: Arrggg Samba

Hi ho,

so kurz vor der Jahreswende wollte ich noch schnell Samba bearbeiten.
Und zwar wollte ich von WIN via Netz auf meinen Drucker drucken, der an Linux hängt und local auch druckt.
Jetzt habe ich [printers] hinzugefügt. Aber jetzt taucht der Rechner nicht mehr in der Netzwerkumgebeung auf
Klasse!

Hier mal meine smb.conf. Die sachen die ich für den Printer dazugefüght habe, habe ich mit einem "#" gekenntzeichnet.

------
[global]
# printing = bsd
# printcap name = /etc/printcap
interfaces = 192.168.33.44:24
server string = Motherfucker as hell
encrypt passwords = yes
load printers = yes
workgroup = linux
hosts allow = 192.168.33.10, 192.168.33.20
guest account = nobody
log file = /var/log/samba-log
lock directory = /var/lock/samba
security = share
share modes = yes
keep alive = 30

[homes]
comment = Home Dir
path = /home/%u
browseable = no
read only = no
create mode = 0750

[public]
comment = Public Stuff
path = /usr/public
public = yes
writeable = yes
printable = no
write list = 192.168.33.10, 192.168.33.20

#[printers]
# comment = Printers
# browsable = no
# printable = yes
# public = no
# read only = yes
# writeable = no
# create mode = 0700
# directory = /tmp
-----

Wie gesagt, wenn ich die Printer Selection weglasse,wird der Linux Rechner in der Netzwerkumgebung angezeigt und ich kann drauf zugreifen.

HILFE!!!!!

riedel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 31. Dez 1999 22:08   Titel: Re: Arrggg Samba

Hi Frank !

Könnt vielleicht am Browseable = no liegen.

Greetz ...Stephan!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

MiH
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 15:38   Titel: Re: Arrggg Samba

Moin,

dem kann ich nur zustimmen. soweit ich mich erinnern kann, muss bei browseable ein "yes" stehen, damit er "angezeigt" wird.

btw: lässt sich samba nicht auch recht einfach mittels WEBMIN konfigurieren?!
 

riedel1



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 2
Wohnort: BS

BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 19:11   Titel: Re: Arrggg Samba

Hi ho,

als am browsable liegt es nicht, da es egal ist ob ich da no oder yes eintrage.
Sobald ich die printer selection wieder mit einbinde, wird der Linux Rechner nicht mehr in der Netzwerkumgebung, bzw. wenn ich ihn suchen lasse, angezeigt.

Webmin: Muss ich mir mal anschauen ob das damit geht. Ich wollte es eigentich ohne "fremdsoftware" versuchen Samba zum laufen zu bringen.

Nochwas ist mir aufgefallen ( Y2k bug ? )
Seit heute, wird der Linux Rechnner nicht mehr in der Netzwerkumgebung angezeigt.
Die einzigste Möglichkeit besteht jetzt nur noch den Rechner zu suchen ( dann wird er auch gefunden ). Dann kann man auf den Rechner zugreifen :(

Noch ein paar Tipps ? Oder eine gute KOMPL. Anleitung für Samba ?

Riedel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

MiH
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 21:51   Titel: Re: Arrggg Samba

...keinen bock auf WEBMIN?! wie wär's denn dann mit SWAT (Samba Web Admin Tool)? ist zwar auch "fremdsoftware", soll aber brauchbar sein, und erzeugt conf-files, die dann auch funktionieren.

fiel ervolg
 

MiH
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 21:56   Titel: Re: Arrggg Samba

... oder mal wieder bei sdb.suse.de vorbeischauen, und nach dem stichwort SAMBA suchen lassen -> "Samba Server nicht in Netzwerkumgebung"
 

MiH
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 22:13   Titel: Re: Arrggg Samba

... Anleitung für SAMBA??? klar gibt's die: http://de.samba.org/samba/samba.html
 

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 22:19   Titel: Re: Arrggg Samba

Hi !

Zum Thema Webmin. Ja, man kann Samba mit Webmin konfigurieren. Sogar recht komfortabel. Und nicht nur Samba. Webmin ist echt gut. Ich verwende das Ding auch auf meinem Server.

Sag mal MiH, wir "Ervolg" nicht "Erfolg" geschrieben, oder hat das eine bestimmte Bedeutung ?!

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

riedel
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2000 23:23   Titel: Re: Arrggg Samba

Hi ho,

"Fremdsoftware" will/möchte ich erst dann benutzen wenn ich weis wie man sowas auch per hand erledigen kann. Es kommt immer wieder mal vor das ich an einen Rechner sitze der sowas nicht drauf hat. Und dann kann man ganz schön alt aussehen

Aber mittlerweile habe ich es fast geschafft.
Frag nicht woran es lag. Ich habe die smb.conf einfach noch mal neu geschrieben.
Jetzt drucke ich sie mir mal aus und vergleiche sie.

Drucken kann ich schonmal. Aber ich komme immer erst an den Linux Rechner wenn ich den Rechner suchen lasse.
Sonst wird er mir auch nach 10min nicht angezeigt.
Nochmal: Gibt es auch hier noch ein tipp für mich von euch ?


riedel
 

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 02. Jan 2000 10:04   Titel: Re: Arrggg Samba

Hi Frank !

Alles andere außer halt den Drucker und die [homes]-Freigabe würde ich auf browseable=yes setzten. Bei den Homes-Verzeichnissen wird automatisch ein yes gesetzt. Mach man das nochmal, so erscheint die Freigabe dummerweise gleich zweimal. *g*

Dann müsste der Rechner im Netz angezeigt werden. Das ist dann sowas wie "Datei- und Druckerfreigabe".

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ottto
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jan 2000 12:45   Titel: Re: Arrggg Samba

Hi,
schalt mal das Dummy-Device ab,
dann erscheint Dein Rechner auch im Win-Netzerk.

MfG otto
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy