Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Accounts

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mike.D
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2000 18:56   Titel: Accounts

Tag alle,
Ich würde gerne wissen wie das mit den Benutzer-Acounts, die voreingestellten (ftp,www, usw) aussieht.
Sollte ich die löschen damit ich nur meinen root und die von mir definierten Benutzer einloggen können
oder kann man die voreingestellten gefahrlos stehen lassen ? Oder sind das gar keine "Benutzer" ? oder
so ... Weil ich hab die mal gelöscht und hatte später gewissen Fehlermeldungen......hilfe.....
Bin "Anfänger" ;)

Gruss Mike.D
 

Karsten
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2000 20:32   Titel: Re: Accounts

Hi Mike,

Also löschen sollte man diese voreingestellten Benutzter-Accounts und Gruppen nicht, weil mit diesen Accounts die Zugriffsrechte für bestimmte Programme und Dienste festgelegt werden.
Wenn z.B. der User lp (lp heißt line printer) gelöscht wird, dann ist es nicht mehr möglich zu Drucken. Nur um mal eines von vielen Beispielen zu nennen.
Ich will ja nicht Schwarzmalen, aber wenn du tatsächlich alle User, außer root, und den selbstkonfigurierten Accounts gelöscht hast kann es sein, das du mindestens das Grundsystem neu installieren mußt, wenn nicht gar die ganze Distri.

Gruß Karsten
 

Mike.D
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2000 22:16   Titel: Re: Accounts

Hi
Musste schon neu installieren *grins* Man lernt nie aus.
Sind demnach die Benutzer/Gruppen Zugriffsrechte relativ sicher ?
Oder sind die erst gar nicht vergleichbar mit "normalen" Benutzer-Accounts ?

Ich habe ein ungutes Gefühl wenn ich tonnenweise Accounts auf dem System hab
wo ich nicht weis ob ich denen (jetzt mal doof gesagt), vertrauen kann.

Danke dennoch

Gruss Mike.D
 

andreasm



Anmeldungsdatum: 20.10.1999
Beiträge: 110
Wohnort: 40789 Mohnheim

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2000 0:15   Titel: Re: Accounts

Hallo Mike,
lass die User und Gruppen ruhig drauf, es dient in der Tat der Sicherheit.
Es gibt wohl Benutzer, unter SuSE z.B. adabas, die man, wenn man adabas gar nicht installiert hat, in der Tat nicht braucht.
In der Tat geht es darum, Rechte von Prozessen (z.B. Drucken) so zu gestalten, das sie die Sicherheit des Systems nicht gefährden. Natürlich KANN man das abändern, sollte man aber nicht. Das ganze ist zwar am Anfang kompliziert, wenn man bestimmte User zu bestimmten Gruppen eintragen muss damit diese User dieses und jenes dürfen (Rauswählen, Drucken, Einloggen, Scannen, mounten usw), aber das ist der Preis eines Multi-User-Systems und der Sicherheit.
Bei den von Dir aufgeführten Usern gibt es auch einige (wie z.B. nobody), die keine eigene loginshell haben, heisst, Du kannst Dich zwar einloggen aber nicht arbeiten weil diese User keine Loginshell oder Home-Verzeichnis besitzen. Diese dienen dann nur dazu, bestimmte Systemprozesse mit "ungefährlichen", weil weniger berechtigten User-IDs laufen zu lassen. Ist zugegeben kompliziert am Anfang, aber für die Sicherheit sehr gut. Wobei Sicherheit nicht nur Abschottung gegen das WWW bedeutet, sondern auch auf die Systemstabilität abzielt.
Die paar kByte, die Deine /etc/passwd usw. die Festplatte deswegen zusätzlich belegen sind es mirt Sicherheit wert.
Gruss
AndreasM
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

batnator



Anmeldungsdatum: 07.09.1999
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2000 11:54   Titel: Re: Accounts

Hallo,
also die paar Benutezraccounts sind irrelevant. Viel wichtiger ist es jedoch die Hintertürchen im System wodurch solche Accounts ausgenutzt werden können zu schließen. Wie zum Beispiel nicht benötigte Ports sperren, eine vernünftige Firewall einrichten und ruhig mal selbst mit ein paar Hackertools sein System testen.
Ciao BATnator
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Mike.D
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2000 18:06   Titel: Re: Accounts

Das wäre gleich meine nächste Frage gewesen Frank. Ich habe mal irgendwo gelesen das
sich Ports auch einfach per Befehl schliessen lassen ? Weil Ftp, Telnet &
Smtp brauche ich nicht da ich erstens selbst an die Maschine kann und zweitens weil
sie lediglich als Router dienen soll.

Gruss Mike

Ps. Zum Routing hab ich gleich einen anderes Posting eröffnet.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy