Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Comundo unter Linux?

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jan 2000 19:12   Titel: Comundo unter Linux?

Ich würde gern den billigen Comundo Tarif auch unter Linux nutzen könne. Auf einer Seite (www.teltarif.de) hab ich gefunden, dass man sich auch
manuel mit den den Daten:

Password = "dialin®"
Username = "register@comundo" !

einwählen kann! Aber leider kenn ich die Einwahlnummer nicht! Wer kann mir helfen?

tanxx AlX
 

Schiermeier Andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jan 2000 21:36   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Die Nummer erfährst du bei ihrer 0180x Nummer, weis sie leider nicht auswendig, steht aber auf der Homepage irgendwo!

Nur können mir dir nirgends sagen, welche Nameserver ich nehmen soll!

Schiermeier Andreas
 

Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2000 17:13   Titel: Einwahlnummer!

(Die wollen eigentlcih die Einwahlnummer nicht rausrücken, aber ich hab sie überredet... bleibt ja unter uns! )

Die Einwahlnummer ist:

01033-019161

aber sobald ich mich mit wvdial einwähle wird die Verbindung von Server unterbrochen. (PPP deamon died! exit code = 19) wer kann mir weiterhelfen...


AlX
 

mfl
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2000 9:17   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Oh das hört sich danach na, dass wieder irgendwas incompatibel ist.
Versuch mal kppp und besorg dir vorher (bei SuSE) ein Update.
Das normale kppp kannst du glaub ich auch nehmen aber besser du nimmst die von SuSE ...
du hast doch SuSE oder ?
wenn nicht dann hättest du auch kein wvdial und ich wäre überfragt.
Aber ich hab mal was mitbekommen, dass diese Problem auftritt, wenn programme nicht richtig mit wvdial zusammenarbeiten.
Es könnte auch sein, dass es ein gnaz anderes Problem ist ... denk ich aber nicht ...
 

Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2000 21:59   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Mit Kppp krieg ich auch keine Verbindng. Ausserdem laeuft Mobilcom und LN ja auch mit wvdial.. Hatte bisher noch keine Probleme damit. Hat sich denn jemand schon mal erfolgreich Comundo unter Linux benutzt ? Und wenn ja, wie ?

tanxx AlX
 

AlX
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2000 16:56   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Hab im Fido net was gefunden:

Registrierng soll unter http://reg.comundo.de/
laufen! Dann einfach mit den Daten bei Comundo einwählen!
 

Schiermeier Andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2000 22:28   Titel: Re: Comundo unter Linux?

...und welchen Nameserver einstellen?



Schiermi
 

AlX
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2000 1:02   Titel: Re: Comundo unter Linux?

IP 0.0.0.0
DNS 0.0.0.0
DNS2 0.0.0.0

so solls angeblich gehen... Habs noch nicht ausprobiert (da die Reistrierung nicht läuft!) Mein Browser (Netscape 4.7) zeigt das Passwortkontrollkästchen (zm 2ten eingebn des Passworts) nicht an

P.S. unter IE 5 kein Problem... (hab ich aber nicht drauf/den MS shit!)


so long AlX
 

demon
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 24.11.1999
Beiträge: 389
Wohnort: Wörth am Rhein

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2000 12:43   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Hallo Alle...

Laut Aussage des (sehr unfreundlichen) Comundo-Support arbeite man an einer Unterstuetzung fuer Linux und Mac.
Leider haellt es der Supprt von Comundo nicht fuer noetig mehr Infos herauszugeben. Von ca. 30 Fragen, die ich sowohl an die technische, wie auch an die kaufmaenische Hotline gerichtet habe, wurden wahrscheinlich 25 mit der Antwort "Kein Kommentar" oder "Dazu kann ich ihnen nichts sagen" beantwortet.
Sogar die Frage, wann eine Version fuer Linux erscheint beantwortete der sehr unfreundliche Mitarbeiter mit "Kein Kommentar"...
Das nennt sich Service...

DEMON
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

AlX
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2000 14:03   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Ich glab die ganze Service line ist eine einzige Geldmacherrei. Die haben mich doch mind. 2min nur in der Warteschleife gehalten.. (25 PF/min) und durften ("vom Chef verordnet") eigentlich noch nicht mal die Einwahlnummer rausrücken... Ich glaub die wollen nur Win user

AlX
 

AlX
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2000 15:52   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Ok das Registrierproblem gelöst... Irgentwie wollte mein Netscape die Box nicht anzeigen. Hab die Seite umgeschrieben und nun laeufts!

Die Seite ist auf meiner homepage:

http://www.bigfoot.com/~alx-home/comundo.htm

aber das einloggen mit meinem Passwort/Username klappt nicht! Ich benutze Wvdial werde aber immer wieder rausgeschmissen.. (PAP authentification failed) Obwohl ich Passwort/Username in wvdial.conf richtig angegeben habe.

by AlX
 

alx



Anmeldungsdatum: 20.01.2000
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 21. Jan 2000 14:42   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Bin jetzt mit Comndo online!

Achtung bei PAP:

username= XXXXXX@comundo -> ohne @comundo gehts nicht!!

kurze Beschreibung von der Benutzung von comundo auf meiner Homepage!


AlX
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Sascha
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jan 2000 16:02   Titel: Re: Comundo unter Linux?

Und hier ist die komplette Adresse fuer alle, die wie ich beinahe 10 Minuten lang das link gesucht haben...


http://www.geocities.com/SiliconValley/Haven/3976/comundo.htm

AlX...
Danke fuer Deinen Hinweis. Vielleicht kannst Du es bei pro-Linux auf die Kurztip-Seite stellen?

Sascha
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy