Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
LVM?

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dungeon76



Anmeldungsdatum: 17.01.2000
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2000 23:48   Titel: LVM?

hallo,an alle

kann mir jemnand sagen was das ist LVM unter suse6.3 ich find keine doku darüber könnt ihr helfen..
gruss Dungeon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

MiH
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2000 10:15   Titel: Re: LVM?

moin,

das LVM steht für L(ogical) V(olume) M(anager)
 

heinrich



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 219
Wohnort: N49.137 E8.544

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2000 10:56   Titel: Re: LVM?

LVM scheint IMHO nur Sinn zu machen, wenn ein LogicalVolume über mehrere Partitionen (mehrere Festplatten) verteilt werden soll. Solange kein RAID-System eingesetzt wird ist dies (vor allem für Privat-User) wahrscheinlich nur "nice-to-have".

Wer sich mal selbst schlau machen möchte, hier die Homepage.

Logical Volume Manager for Linux: http://linux.msede.com/lvm/

Introduction

The Logical Volume Manager (LVM) is a subsystem for on-line disk storage management which has become a de-facto standard for storage management across UNIX implementations.
[...]
The Logical Volume Manager adds an additional layer between the physical devices and the block I/O interface in the kernel to allow a logical view on storage. Unlike current partition schemes where disks are divided into fixed-sized sections, LVM allows the user to consider disks, also known as physical volumes (PV), as a pool (or volume) of data storage, consisting of equal-sized extents.

A LVM system consists of arbitrary groups of physical volumes, organized into volume groups (VG). A volume group can consist of one or more physical volumes. There can be more than one volume group in the system. Once created, the volume group, and not the disk, is the basic unit of data storage (think of it as a virtual disk consisting of one or more physical disks).

The pool of disk space that is represented by a volume group can be apportioned into virtual partitions, called logical volumes (LV) of various sizes. A logical volume can span a number of physical volumes or represent only a portion of one physical volume. The size of a logical volume is determined by its number of extents. Once created, logical volumes can be used like regular disk partitions - to create a file system or as a swap device.


Zuletzt bearbeitet von heinrich am 02. Feb 2000 10:56, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2000 11:00   Titel: Re: LVM?

Hi,

es ist ein, sagen wir mal, Treiber, der es ermöglicht, Partitionen zu gruppieren, dynamisch zu ändern, vergrößern, verkleinern usw. Es ist was für absolute Power-User. Ich blicke selbst noch nicht durch, aber da ich demnächst in einen meiner Rechner eine große Platte einbauen will, könnte ich bei der Gelegenheit auch LVM zum Einsatz bringen. Damit es nicht zu einfach wird, in Verbindung mit Reiserfs und evtl. RAID0...

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

heinrich



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 219
Wohnort: N49.137 E8.544

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2000 11:11   Titel: Re: LVM?

hallo hjb

Ich habe gerade mal kurz die LVM-HOWTO http://linux.msede.com/lvm/doc/LVM-HOWTO überflogen.
Als Power-User wie dich (mich ?) ist LVM dann doch ganz interesant. Gerade wenn sich in einem Rechner mehrere Platten tummeln und man kein RAID-System aufbauen kann/möchte (z.B. verschieden grosse EIDE-Platten)
Eine LVM-Partition ist so was wie eine Meta-Partition die sich über mehrere Partitionen physikalischer Festplatten erstrecken kann. So wie ich das bis jetzt überblicke kann man mehrere kleinere bereits bestehende Partitionen, die ruhig über mehrere Platten verteilt sein dürfen zu einer grossen Meta-Partition zusammenfassen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy