Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Proxy Problem

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hubsi
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2000 19:30   Titel: Proxy Problem

Hallo,

ich habe ein kleines Problem
ich habe den Squid Proxy laut pro-linux hilfe installiert und es läuft aúch für web pages.
Wenn ich aber vom Mirco$oft Rechner Email empfangen oder pingen will kennt er den host nicht.
Zusätzlich habe ich das Firewall Paket installiert.

Alles läuft unter Suse 6.2

Wer kann mir weiter helfen

Hubsi
 

Hansi
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2000 23:08   Titel: Re: Proxy Problem

Hallo!

Also, wie ich sehe klappt es, wenn Du nur über Proxy gehst einwandfrei, aber das direkte Verbinden mit externen Systemen hinter dem Proxy geht nicht.
Hierzu mußt Du Routing und Masquerading konfigurieren sowie einen gültigen DNS-Server angeben (auf dem Linuxrechner UND in den Windowskisten) oder (eigentlich am besten aber nicht ganz einfach) auf dem Gateway-Proxy-Server einen eigenen DNS einrichten (das kann Windoze von willkürlichen Verbindungen abhalten...)
Gerade deshalb eine FRAGE: Willst Du /brauchst Du überhaupt mehr, als den Browser (und Email) fürs Internet??? Wenn nein, würde ich gar nix an der Konfig ändern, da Window$ die liebe Eigenschaft hat, undefinierte Broadcasts zu senden, die bei jedem Start (speziell von Win98) eine Verbindung verursachen. In einiger Arbeit hab ich zwar mal rausgefunden, woran das liegt und das Problem beseitigt (der lokale DNS und/oder die hosts-Datei muß *.MCAST.NET ADressen umsetzen können), aber es wäre echt nur zu empfehlen wenn Dus brauchst, da z.B. auch "unqualifizierte" Programme (Shareware) unbemerkt was im Internet machen könnten.

Wenns die Mail ist, die Du vermißt, ein Tip: Installiere das Programm "fetchmail", lege auf Deinem System einen user "email" oder ähnlich (aber NICHT "mail") an, und erstelle eine Konfig-Datei, die alle Mails holt und an den lokalen user "email" leitet. Nun stellst Du in den M$ Programmen die Linuxkiste als Mailserver ein - fertig. So kann auch das Mailprogramm keinen Mist mehr bauen...

Nun ja, mal soviel in groben Zügen. Ich weiß, es ist viel und umständlich

Bevor ich jetzt weiter rumspekuliere, schreib doch welche Dienste Du brauchst, dann kann ich Dir sicher weiterhelfen (auch Musterskripte und Konfigs!)

Melde Dich am besten per Mail, das spart für alle Online-Kosten <hjmauser@gmx.net>

Wenn Du Dich einigermaßen auskennst kannst Du auch Beispiele hier auf dieser Seite irgendwo unter "Workshop" oder "Tips" finden.

Viele Grüße,

Hansi
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy