Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
booten

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pawel



Anmeldungsdatum: 22.07.1999
Beiträge: 117
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2000 18:02   Titel: booten

Ab und zu beim booten bleibt mein Rechner stehen. Es tut sich einfach nichts.
Die Tastatur ist auch blokiert. Es hilft nur die Resettaste ;-(
Die letzte Kernel Meldung sieht so aus:

Seting up /etc/ld.so.cachehdc: timeout wating for DMA

Wo kann die Ursache liegen, wie kann ich das lösen?
Was wird noch nötig für Lösung dieses Prroblems?

Danke für jejde Hilfe und Hinweis
Pawel

Mein fstab sieht so aus:
/dev/hda5 swap swap defaults 0 0
/dev/hda6 / ext2 defaults 1 1
/dev/hdc3 /usr ext2 defaults 1 2
/dev/hdc6 /var ext2 defaults 1 2
/dev/hdc5 /boot ext2 defaults 1 2
/dev/hda8 /home ext2 defaults 1 2
/dev/hdc2 /test_root ext2 defaults 1 2
/dev/hdc1 /archiv ext2 defaults 0 2
/dev/hdc7 /test_usr ext2 defaults 1 2
/dev/hda7 /usr/lib ext2 defaults 1 2

/var/log/boot.msg sieht so aus:
========Auszug=============
<4>PIIX4: IDE controller on PCI bus 00 dev 39
<4>PIIX4: not 100% native mode: will probe irqs later
<4> ide0: BM-DMA at 0xf000-0xf007, BIOS settings: hda:pio, hdb:pio
<4> ide1: BM-DMA at 0xf008-0xf00f, BIOS settings: hdc:pio, hdd:pio
<4>hda: ST34321A, ATA DISK drive
<4>hdb: TOSHIBA CD-ROM XM-6102B, ATAPI CDROM drive
<4>hdc: QUANTUM FIREBALL ST3.2A, ATA DISK drive
<4>ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
<4>ide1 at 0x170-0x177,0x376 on irq 15
<6>hda: ST34321A, 4103MB w/128kB Cache, CHS=523/255/63, UDMA
<6>hdc: QUANTUM FIREBALL ST3.2A, 3079MB w/81kB Cache, CHS=6256/16/63, UDMA
<6>sym53c8xx: at PCI bus 0, device 12, function 0
<4>sym53c8xx: setting PCI_COMMAND_PARITY...(fix-up)
<6>sym53c8xx: 53c860 detected with Symbios NVRAM
<6>sym53c860-0: rev=0x02, base=0xe4000000, io_port=0x6400, irq=11
<6>sym53c860-0: Symbios format NVRAM, ID 7, Fast-20, Parity Checking
<6>sym53c860-0: initial SCNTL3/DMODE/DCNTL/CTEST3/4/5 = (hex) 05/8e/a0/01/00/00
<6>sym53c860-0: final SCNTL3/DMODE/DCNTL/CTEST3/4/5 = (hex) 05/ce/a0/00/08/00
<4>sym53c860-0: resetting, command processing suspended for 2 seconds
<6>sym53c860-0: restart (scsi reset).
<4>scsi0 : sym53c8xx - version 1.3c
<4>scsi1 : SCSI host adapter emulation for IDE ATAPI devices
<4>scsi : 2 hosts.
<4>sym53c860-0: command processing resumed
<4> Vendor: YAMAHA Model: CRW8424S Rev: 1.0d
<4> Type: CD-ROM ANSI SCSI revision: 02
<4>Detected scsi CD-ROM sr0 at scsi0, channel 0, id 1, lun 0
<4> Vendor: TOSHIBA Model: CD-ROM XM-6102B Rev: 1106
<4> Type: CD-ROM ANSI SCSI revision: 02
<4>Detected scsi CD-ROM sr1 at scsi1, channel 0, id 0, lun 0
<4>scsi : detected 2 SCSI cdroms total.
<6>sym53c860-0-<1,*>: FAST-20 SCSI 20.0 MB/s (50 ns, offset Cool
<4>sr0: scsi3-mmc drive: 24x/16x writer cd/rw xa/form2 cdda tray
<6>Uniform CDROM driver Revision: 2.55
<4>sr1: scsi3-mmc drive: 24x/24x cd/rw xa/form2 cdda tray
<6>PPP: version 2.3.7 (demand dialling)
<6>TCP compression code copyright 1989 Regents of the University of California
<6>PPP line discipline registered.
<4>Partition check:
<4> hda: hda1 hda2 < hda5 hda6 hda7 hda8 >
<4> hdc: [PTBL] [782/128/63] hdc1 hdc2 hdc3 hdc4 < hdc5 hdc6 hdc7 >
<4>VFS: Mounted root (ext2 filesystem) readonly.
<4>Freeing unused kernel memory: 48k freed
<6>Adding Swap: 104380k swap-space (priority -1)
<4>hdc: timeout waiting for DMA
<4>hdc: irq timeout: status=0xd0 { Busy }
<4>hdc: DMA disabled
<4>ide1: reset: success
<4>EXT2-fs warning: mounting unchecked fs, running e2fsck is recommended
Kernel logging (proc) stopped.
Kernel log daemon terminating.


Zuletzt bearbeitet von pawel am 08. Feb 2000 18:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Clemens
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2000 19:36   Titel: Re: booten

Hallo,

ob mein Beitrag eine Hilfe ist, bin ich nicht sicher
Also - Mein Rechner hatte erstens schon frueher im Bootprozess die Fehlermeldung gebracht: Timeout waiting vor DMA und sich dann haeufig auch verabschiedet bei genau der gleichen Stelle "setting up ld.so.cache" - das alles aber erst seit ich das neue SuSE (6.3) drauf habe.
Vielleicht - ein bug im SuSE? Ich habe den Kernel neu compiliert, und dabei angegeben, welche Festplatte ich habe - seitdem: Kein Problem. Kein Timeout, kein Absturz.
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2000 11:11   Titel: Re: booten

Könnte ein Problem sein !
Doch ... Pawel das würde ich mal probieren.
Einen aktuellen Kernel nehmen und compilieren.
SuSE und CO liefern ja immer nur Standard Kernel. Manche spezial Hardware, die nicht unbedingt spezial aussieht aber es vielleicht doch ist.

Michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

boernemeyer



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 19
Wohnort: Delbrueck

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2000 11:51   Titel: Re: booten

Hallo Pawel,

jetzt halt Dich fest - hast Du vielleicht eine MS-Maus (ggf. sogar die Intellipoint) ???

Ich hatte genau dieses Problem mit nem SymbiosLogic SCSI Controller in nem Kundensystem !

Falls ja: stelle einfach mal im YAST Deine Maus auf Standard PS/2 emuliert 3-Tasten ein !!!

Bei mir funzt´s dann )

Unglaublich aber wahr - wo Big Brother Billyboy Gates nicht überall seine Finger drin hat *lol*

Greetz

Sven

LiNUX - Don´t Fear The Penguins
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

pater blauauge
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2000 18:35   Titel: Re: booten

Ich habe auch schon diverse schlechtere Erfahrungen mit MS-Mäusen auf nicht MS-Betriebssystemen (linux, beos...) gemacht.

Zum glück hab ich dahause eine Logitech tastatur und eine logitech maus Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy