Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kppp und msn

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Uwe+Koch
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2000 23:41   Titel: kppp und msn

Ich wähle mich immer mit kppp ins Netz ein.
Jetzt wollte ich auch mal msn verwenden.

DNS = 192.176.144.66
01088/0192658 ist die Nummer

pap oder chap - egal ich bin zwar eingewählt,
aber ich habe keinen Nameserver.
Der obige reagiert nicht.

route steigt mit einem TimeOut aus,
ping auf einen Internetrechner ebenfalls.

Was geht ist netstat -rn, was mir das
Gateway liefert - ein Ping darauf gibt auch
ein echo zurück - aber das wars.

Kann mir jemand helfen ?
Andere Provider (Arcor, Mobilcom, Callino,
Lübecker Nachrichten) funktionieren
astrein - nur M$ nicht, dabei sind die die
billigsten

Gruß
Uwe
 

MiH
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2000 6:03   Titel: Re: kppp und msn

moin,

wenns nur am nameserver mangelt: nimm doch 'nen freien. dazu evtl. mal die sdb.suse.de durchsuchen.
 

alx



Anmeldungsdatum: 20.01.2000
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 04. März 2000 12:02   Titel: Re: kppp und msn

mit wvdial läuft MSN wie am Schnürchen...
AlX
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Uwe Koch
Gast





BeitragVerfasst am: 05. März 2000 7:36   Titel: Re: kppp und msn

Danke AIX, Du hast Recht - mit wvdial
geht es.

Ciao.
Uwe
 

Uwe Koch
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2000 9:45   Titel: Re: kppp und msn

Dank des Tipps von AIX konnte ich auch die
'echten' Nameserver von MSN herausfinden. Dies sind
z.b:

193.101.111.10
193.101.111.20
192.76.144.66
192.76.144.105

Wenn man die unter kppp einträgt, dann funktionierts.
Der von M$ angegebene Nameserver (s. Ursprungsmail)
ist falsch.

Und da leider kppp keine dynamisch zugewiesenen
Nameserver akzeptiert, muss man diese(n) per
Hand eintragen.

Gruß
Uwe
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy