Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
true-type-fonts auch drucken

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flatline



Anmeldungsdatum: 15.03.2000
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 16. März 2000 13:41   Titel: true-type-fonts auch drucken

Hi

Ich möchte die unter linux nutzbaren true-type fonts (z.B. in StarOffice) auch korrekt ausdrucken können.
Wenn ich z.B. einen text mit der schrift "arial" und einmal mit der schrift "tahoma" ausdrucken, sind die ausdrucke identisch, obwohl sie auf dem monitor verschieden aussehen.

Hat diesbezüglich jemand Erfahrung?

Gruss und Danke

scout
_________________
Wieso einfach wenn es auch kompliziert geht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KnusperTux
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2000 17:41   Titel: Re: true-type-fonts auch drucken

Cooler Spruch ... *g*
Passt zu dir
 

Henningb
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2000 17:45   Titel: Re: true-type-fonts auch drucken

Hallo,
das hört sich an als ob Du die TT Fonts nun auch in SO benutzen kannst ??? Das würde mich interessieren da ich bisher "nur" den XF 4.0 installieren konnte (funktioniert sogar).
Nur in SO 5.1 ist nichts davon zusehen. Gelten da noch die alten Installationsroutinen wie man sie von Xfstt kennt ??

Tschuess
Henning
 

flatline



Anmeldungsdatum: 15.03.2000
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 16. März 2000 20:01   Titel: Re: true-type-fonts auch drucken

KnusperTux: Deshalb bin ich Linux-User und kein Windows-User *zwinker*

Henningb: Also ich musste nirgendwo irgendwas umstellen. Lediglich ein Verzeichnis mit ttf anlegen, dessen Pfad in der /etc/X11/XFConfig hinzufügen, fonts.dir und fonts.scale mittels ttmkfdir erzeugen und nix weiter.
Dann stehen dir die schriften auch in SO zur Verfügung. Im Starwriter erscheinen sie nicht, du kannst dann jedoch den Schriftennamen (z.B. Arial) im oberen Auswahlfeld eintippen, obwohl er im Listenfeld nicht erscheint. Das klappt trotzdem.

Bei Fragen, mail an scout666@iname.com

Gruss - scout

ps: eine anleitung könnte schon auf dieser seite stehen....könnte
_________________
Wieso einfach wenn es auch kompliziert geht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

henningb



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 7
Wohnort: Meppen

BeitragVerfasst am: 16. März 2000 22:51   Titel: Re: true-type-fonts auch drucken

Hallo Scout,

na da muss man erst drauf kommen.......
klappt aber, Danke

Tschuess
Henning
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

flatline



Anmeldungsdatum: 15.03.2000
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17. März 2000 15:39   Titel: Re: true-type-fonts auch drucken

Hi

aber wie gesagt, es nützt dir ja nichts, denn beim ausdruck werden die tt-fonts nicht wie unter windows korrekt ausgedruckt, sondern sehen alle gleich aus.

gruss - scout
_________________
Wieso einfach wenn es auch kompliziert geht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy