Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Systemstart ohne X11

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2000 10:23   Titel: Systemstart ohne X11

Hi Leute ...

Ich habe folgende Frage. Nehmen wir an ich habe auf einem System ein grafisches Login eingerichtet und fahre eine sehr hohe Auflösung (beispiel 1600x1280). Nun will ich das System temporär an einen 15"-Monitor anschließen. Wie kann ich nun das System starten ohne das auch gleich das X-System gestartet wird ?! (Ich meine ohne vorher in Config-Datein oder ähnlichen rumzuspielen).

Als Beispiel : Ich nehme meine Kiste mit zu einem Freund. Habe jedoch vergessen vorher die Auflösung des X11 umzustellen. Mein Kumpel hat nun aber nur einen sehr kleinen Monitor. Wie kann ich das System nun trotzdem starten ohne ins grafische login zu gelangen ?!

Danke ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2000 10:40   Titel: Re: Systemstart ohne X11

Hi,

am LILO-Bootprompt gibt man ein:

linux 3

Falls dein Kernel nicht linux heißt, mußt du das entsprechend abwandeln. Statt 3 kannst du auch 2 verwenden für Multiuser ohne Netzwerk.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Thomas Zwatz
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2000 11:17   Titel: Re: Systemstart ohne X11

Anmerkung zur Antwort von hjb
die "3" trifft bei einem Standard-RedHat System zu, da dort bei X in den RunLevel 5
gewechselt wird.
Auf SuSE müsstest du "2" verwenden, dort
wird defaultmässig bei X in den Level 3
gestartet.

Schaue in deine /etc/inittab, was
unter initdefault eingetragen ist.
Deine Angabe muss dann niedriger sein.(4 würde ich aber nicht nehmen)

Ich an deiner Stelle würde einfach den Link
unter /etc/rc.d/rc3.d (Siixdm) auf test.Siixdm umbenennen, wenn du wieder zurückwechseln willst stellst du den Originalnamen wieder her.

mfg
Thomas
 

jens
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2000 9:00   Titel: Re: Systemstart ohne X11

Was RedHat nimmt RunLevel 5 für grafisches Login?? ist ja ganz schön aus der Reihe. Gut das ich das jetzt weis normalerweise ist RunLevel 5 ganauso wie 0 nur das der Rechner auch abgeschaltet wird. Bei jedem anderen UNIX soweit ich weiss ist immer RL3 das grafische Login.

Tschau
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 07. Apr 2000 14:37   Titel: Re: Systemstart ohne X11

Hi,

FALSCH. Runlevel 5 ist lauf FHS und Linux Standard Base für X11 vorgesehen. SuSE sind diejenigen, die es falsch machen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Michael Flaig
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Apr 2000 17:41   Titel: Re: Systemstart ohne X11

Das ist doch voll egal, wer das richtig / falsch macht, denn ich mach meine Runlevels immer noch so wie ich sie will !
Also nix mit standard, immer individuell

Michael
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy