Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Relaying denied / Sendmail 8.9.3

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alexander
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2000 22:12   Titel: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

Hallo Forum.

Bin in den Genuss eines eigenen Servers gekommen, ueber welchen ich nun auch Mails versenden will.
Erhalte jedoch bei dem Versuch Mails via SMTP zu versenden nur ein unsaegliches "Relaying denied".
Wenn ich die entsprechende Empfaenger-Domain in meiner access.db eingebe, funktioniert alles. Ebenfalls fuer den Fall, dass ich die IP meines Providers eingebe.
Nur kann ich sicherlich nicht jede IP oder jede Domain angeben, damit der Versand auch funktioniert. (vor allem, da so das relaying umgangen wird).

Angestrebt ist eine Konfiguration, wonach ein Benutzer ueber jeden beliebigen Provider Mails an jede beliebige Domain senden kann. (SMTP-after-POP waere in Ordnung).
Kriege jedoch die Konfiguration nicht hin.

Waere jedem dankbar, der mir eine kurze Konfigurationshilfe (was-soll-wo-eingetragen-werden) gibt.

Besten Dank im Voraus fuer eventuelle Hilfen )

Gruss
Alex
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 10. Apr 2000 10:18   Titel: Re: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

Hi,

wenn die Domain des Absenders die gleiche ist wie die, in der Sendmail läuft, oder zu laufen glaubt, dürfte es kein Relay Denied geben. Notfalls gibt es eine Option, um Sendmail beizubingenm welche Domains als 'lokal' anzusehen sind.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Hansi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2000 12:30   Titel: Re: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

Hallo!
Es gibt die Möglichkeit, in /etc/mail/access
eine Zeile einzutragen die da heißt:

128.29 RELAY
oder
domain.de RELAY

(immer mit einem Tabulator dazwischen)

was das Relaying im ersten Beispiel für die IP-Adressen 128.29.*.* freigibt, im zweiten Fall für die Absenderdomain "domain.de".

Hoffe es hilft weiter


Gruß,

Hansi
 

Hansi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2000 12:38   Titel: Re: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

kleiner Nachtrag: in der m4-Konfigurationsdatei folgenden Eintrag hinzufügen:
feature(`promiscuous_relay')dnl

ermöglicht Relaying in und aus jeder Richtung

Steht alles in /usr/share/sendmail/README ...


Gruß,

Hansi
 

Michael Glauche
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2000 13:39   Titel: Re: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

Relaying wurde ab sendmail 8.8 standardmäßig verboten, um den Spammin einhalt zu gebieten.

Es gibt (seit 8.10) 2 Möglichkeiten das relaying zu erlauben :
a) wie oben beschreiben mit einer access liste für hosts.

# Hosts that will permit relaying ($=R)
FR-o /etc/mail/relay-domains

in der sendmail.cf

b) durch SMTP-AUTH. Das ist was ganz feines. Sendmail 8.10 arbeitet
mit der SASL-Library von Carnigie-Mellon zusammen, womit man über
verschiedene Wege Benutzer autentifizieren kann.
Es gibt dort CRAM-MD5, PLAIN, anonym, und in neueren Versionen
auch "login", was eine ALTE Version eines RFC's entspricht und von einer
größeren Firma aus Redmond immer noch verwendet wird :)

Wenn sich ein Benutzer vai SMTP-Auth an Sendmail autentifiziert, wird
der Relay-check deaktiviert, so daß der Benutzer von überall her e-mail
verschicken kann. (das ist besonders für Web-Hoster ungemein interessant)

SMTP-Auth fuktioniert mit plain-text PW's mit NS4+ und IE4+ wunderbar.
Mullberry hat als einer der wenigen auch noch CRAM-MD5 support ;)

Gruß,
Michael
--
http://www.sambahq.de/
 

psychozapp



Anmeldungsdatum: 24.01.2000
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 10. Apr 2000 14:24   Titel: Re: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

In der /etc/sendmail.cw kannst du einstellen,
welche Domain als lokal angesehen werden,
und von dort aus wird relayed.

z.B.
code:

server.mynet.de
brother.mynet.de
my.mynet.de
parents.mynet.de
microsoft.com



(M$ steht bei mir nur drin, damit ich Post,
die an Bill.Gates@microsoft.com adressiert
ist, bekommen kann)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Alexander
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2000 0:01   Titel: Re: Relaying denied / Sendmail 8.9.3

Hallo Leute !

Zunaechst einmal vielen Dank fuer die Beitraege und Hilfestellungen.
Nur leider bringt mich nichts davon weiter.
Alle angebrachten Einstellungen wurden ausprobiert und es tat sich - nix!
Wieder das alte Problem, dass das Relaying letzten Endes nur erlaubt ist, wenn ich die beispielsweise die IP meines Providers als "befreundetes Netzwerk" eingebe. - Nur hat so prinzipiell jeder der die IP des Providers zugewiesen bekommt die Moeglichkeit, Mails ueber den Server zu senden. (Wahrscheinlichkeit ist zwar gering aber das urspruengliche Probleme bei mehreren verschiedenen Benutzern bleibt ja somit bestehen).

Nun denne - bin mit meinem Latein ein wenig am Ende.
Dennoch: Abermals vielen Dank!

Gruss
Alex
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy