Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
open source software

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MiGo
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2000 10:30   Titel: open source software

Moin

ich muß gerade in der uni eine hausarbeit darüber schreiben, wie mit open-source software (oss) geld verdient werden kann. ich habe nun 2-3 Fragen. Wer lust kann mir gerne antworten.
ich fang einfach mal.

1.) kennt jemand einen reinen OSS-vertreiber, der nicht beispielsweise SuSE auch noch eine ganze reihe von weiteren Dienstleistungen anbietet, sondern nur OSS vertreibt?

2.) wo liegen den immer genau die quellen von oss, in der datei *. src? über kann bei *.tar dateien auch von dem quellcode sprechen?

3.) kennt jemand ein link, der eine übersicht über die wichtigsten linux-prorammierern gibt?

4.) wie rechtfertig suse das, dass sie immer erst ihre distribution verkaufen und erst nach 3-4 wochen die aktuellste distrie auf ihren server zum download bereitstellt?

5.) kennt jemand ein link über die geschichte von oss --> ist linux die erste oss gewesen? aber es ist sicher die bekannteste, oder?

6.) ist es richtig, dass immer mehr softwarehersteller ihre software für oss-betriebssysteme anbieten,
ohne dabei den quellcode aufzuzeigen?


also wer weiss hier ein paar antworten auf meine fragen? alles wird mir sicher irgendwie helfen?

MFG MiGo
 

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 11. Apr 2000 12:06   Titel: Re: open source software

Hi !

> 1.) kennt jemand einen reinen
> OSS-vertreiber, der nicht beispielsweise
> SuSE auch noch eine ganze reihe von
> weiteren Dienstleistungen anbietet, sondern
> nur OSS vertreibt?

Lokigames

> 3.) kennt jemand ein link, der eine
> übersicht über die wichtigsten
> linux-prorammierern gibt?

Ja .. die gibt es .. aber die URL weiss ich nicht mehr. Wir hatten mal ne News drüber. Da müsste die URL im News-Archiv also irgendwo zu finden sein. Oder auch in unserer Link-DB.

> 6.) ist es richtig, dass immer mehr
> softwarehersteller ihre software für
> oss-betriebssysteme anbieten,
> ohne dabei den quellcode aufzuzeigen?

Ja .. das gibt es. Allerdings spricht man hier nicht mehr von "Open Source" (logisch ?!) sondern nur von "freier Software". Immer wieder gerne verwechselt.

Greetz ... Stephan Tijink / Pro-Linux-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2000 12:33   Titel: Re: open source software

Lokigames und "nur" OSS??

kann ja nur ein Scherz sein....
 

Andi
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2000 20:06   Titel: Re: open source software

Zu 1.
Also mir wäre da keiner Bekannt, der keinen Support leistet UND damit Geld verdient...
Ansonsten Debian - www.debian.org

Zu 2.
Das variiert von Programm zu Programm - eben immer da, wo die Quelldateien zu finden sind (*.c, *.cpp...).
*.tar ist lediglich ein Archiv Format - davon lässt sich garantiert nicht auf die Quellen schließen

Zu 5.
http://www.gnu.org/gnu/gnu-history.html
ist garantiert nicht das erste OSS Projekt aber wohl ein relativ frühes

Zu 6.
Warum auch nicht? Das ist der Sinn an freier Software wie Linux - jeder kann selber entscheiden ob er seinen Quellcode offenlegt oder nicht.
Stephan:
Meinst du nicht eher "freeware" (ich weiß - ist die Übersetzung, aber AFAIK dennoch was anderes)? Von freier Software spricht man im GNU Bereich (also auch Linux) eher im Zusammenhang von Open Source MIT dem Recht (=die Freiheit) den Code zu verändern/zu vertreiben. Siehe
http://www.gnu.org/philosophy/free-sw.html
oder sollte ich mich da sehr irren?

CU
Andi
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2000 8:19   Titel: Re: open source software

> 2.) wo liegen den immer genau die quellen von oss, in der datei
> *.src? über kann bei *.tar dateien auch von dem quellcode sprechen?

Nun, OSS ist kein Produkt, sondern ja nur eine Bezeichnung für einen bestimmten Typ von Software. Wie ein Programmierer sein Produkt vertreibt, bleibt letzten Endes ihm alleine überlassen. Allerdings hat sich der GNU-automake/-autoconf-Mechanismus mittlerweile als de-facto Standard für nicht-triviale Software herauskristallisiert.

> 3.) kennt jemand ein link, der eine übersicht über die wichtigsten
> linux-prorammierern gibt?

Linux installieren und in die Datei /usr/src/linux/MAINTAINERS gucken, da findet man die Linux-Kernel-Entwickler aufgelistet. Tu uns aber einen Gefallen: Die dürften zu 105% mit Kernel-Hacking ausgelastet sein und haben für Interviews relativ wenig Zeit...


> 4.) wie rechtfertig suse das, dass sie immer erst ihre
> distribution verkaufen und erst nach 3-4 wochen die aktuellste
> distrie auf ihren server zum download bereitstellt?

Hmm?!? Nicht, dass ich SuSE so toll fände, aber dass kann man SuSE doch nicht vorwerfen, oder? Meines Wissens nach macht es SuSE so wie RedHat auch: Die Distris liegen auf dem FTP-Server, bevor die Kauf-packages im Handel sind.

> 5.) kennt jemand ein link über die geschichte von oss --> ist
> linux die erste oss gewesen? aber es ist sicher die bekannteste,
> oder?

Linux war *bei weitem nicht* die erste OSS, man denke da an die GNU-Tools (Emacs, gcc usw.). Apache dürfte ebenso bekannt sein wie Linux.

> 6.) ist es richtig, dass immer mehr softwarehersteller ihre
> software für oss-betriebssysteme anbieten, ohne dabei den
> quellcode aufzuzeigen?

Ja, das stimmt, aber da ist nicht viel gegen ein zu wenden. Jeder darf selbst bestimmen, wie er seine Software vertreibt. So wie man OSS auf Nicht-OSS-Betriebssystemen einsetzen kann, darf man auch Nicht-OSS-Software auf OSS-Betriebssystemen einsetzen. Eine andere Frage ist, ob dieses Vorgehen auch sinnvoll ist...
 

Karsten
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2000 11:29   Titel: Re: open source software

Hi,

zu 1) Die Free-Software-Foundation vieleicht

zu 3)
Unter "www.whoswho.lcg.org" gibts "The informal Opensource Who´s Who". Alle möglichen Programmier sind hier Alphabetisch und nach Projekten geordnet aufgelistet.

zu 5)
www.lug-owl.de/geschichte.html
 

Bratze
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2000 19:24   Titel: Re: open source software

hallo

2) tar ist ein archiv-format (sozusagen ein unix-zip) bei oss-software werden zumeist sowohl binaries als auch quellpakete zum download freigegeben. letztere enthalten den quellcode, der je nach lizensmodell verwendet werden darf. der begriff oss ist nur ein oberbegriff über freie software. was man mit dem quellcode anstellen darf, und ob man ihn ihn kommerzielle projekte einbinden darf, hängt vom jeweiligen lizensmodell ab. mir fallen da spontan GPL,LGPL,BSD,NPL und Public Domain ein. Also schere in deiner Hausarbeit bloß nicht alles über einen Kamm


3) ich würde www.freshmeat.org testen. da findest du alles, was das herz begehrt.

4) das ist erstens ne falsche behauptung und wäre sie richtig, müssten sie es sicher vor niemandem rechtfertigen.

6) das ist so. wenn es sich nicht um oss-softwre handelt kriegst du auch keinen quellcode. aber ich muss dazu erwähnen, das die wichtigsten inovationen rund um OSS/Linux aus der freien entwicklergemeinde kommen. komerzielle anbieter wollen nur auf den fahrenden zug aufspringen und n paar mark verdienen. interessanter ist die frage wie erfolgreich die damit sein werden.

mfG
Bratze
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy