Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ftp per kommandozeile

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
batnator



Anmeldungsdatum: 07.09.1999
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21. Apr 2000 13:17   Titel: ftp per kommandozeile

hallo,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer Möglichkeit ueber ein Script gesteuert Daten mittels ftp auf einen Backupserver zu schieben! Die Topologie des Netzwerkes laesst es nicht zu das die Daten serverseitig eingesammelt werden, der Backupvorgang muss von den Clients gesteuert werden. Normalerweise
code:
ftp ftp://hostname/dir/file
um eine Datei von einem Server zu holen ... bloss wie andersherum? Danke im voraus
Ciao BATnator
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 21. Apr 2000 16:14   Titel: Re: ftp per kommandozeile

Hi,

für sowas nimmt man mirror oder rsync.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Apr 2000 21:51   Titel: Re: ftp per kommandozeile

hi,

lies mal die manpage von ftp. Bei dem ftp client gibs ein Möglichkeit des autologins. user/passwd stehen dann in einer Datei.


Gruss,

Andreas
 

Eddie



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 180
Wohnort: Lennestadt

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2000 20:05   Titel: Re: ftp per kommandozeile

Hi!

So sollte es funktionieren.....

---[CUT]---
#!/bin/ksh
#
HOST=192.168.21.1
USER=eddie
PASSWD=hierpassworteintragen
cat > /tmp/cmdfile.$$ << EOFIN
open $HOST
user $USER $PASSWD
binary
cd /home/eddie/ftp
lcd /home/eddie
put testdatei
bye
EOFIN
ftp -in < /tmp/cmdfile.$$
echo Returncode: $?
#Ende des Scripts
---[CUT]---
_________________
Gruß
Eddie
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Eddie



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 180
Wohnort: Lennestadt

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2000 20:10   Titel: Re: ftp per kommandozeile

...am Ende natürlich noch ein "rm -f /tmp/cmdfile.$$".

Das cmdfile kannst du natürlich aufbauen wie du möchtest. Theoretisch kannst du sogar ein "find / -print" über die gesamte Platte laufen lassen, die Ausgabe in eine Datei schreiben, per sed noch ein "put" davor setzen und das automatisch mit in das Script einbauen. Damit hättest du deine gesamte Platte per ftp auf das Remote-System kopiert.

Was allerdings die Performance angeht.....
_________________
Gruß
Eddie
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy