Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Rootpartition mit Reiser FS

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katmai



Anmeldungsdatum: 30.10.1999
Beiträge: 31
Wohnort: Pirmasens

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2000 13:58   Titel: Rootpartition mit Reiser FS

Hi !

Hat schon jemand Erfahrung mit ReiserFS auf einer Root Partition ?
/Boot muss ja bekanntlich als EXT2 eingerichtet werden... Aber der Rest ?
Gibts irgendwo Anleitungen dafür oder hat jemand schon Erfahrung mit der Sache ?


Vielen Dank für eure Hilfe !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

andreasm



Anmeldungsdatum: 20.10.1999
Beiträge: 110
Wohnort: 40789 Mohnheim

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2000 17:10   Titel: Re: Rootpartition mit Reiser FS

Hallo !
Ich habe mein komplettes System auf Reiserfs aufgesetzt. (bis auf die 8MB /boot)
Ich habe das unter SuSE mit dem alten YAST realisiert, YAST2 machte Probleme. Zwar gehen Dir bei der Formatierung alle bisherigen Daten verloren, aber vielleicht kannst Du Dein System ja stückchenweise auf Reiserfs umstellen, also mal eine Partition freimachen auf die Du Dein /home-Verzeichnis kopierst, als Backup, System minimal neu installieren und das Backup wieder in das /home-Verzeichnis zurückkopieren. Dann die alte Backup-Partition mit Reiserfs formatieren und neu einbinden, z.B. als /usr/local, und dann die Installation vervollständigen.

Was soll ich sagen...es läuft. Ein simulierter Stromausfall (Reset-Knopf) brachte einen Reboot im Ratz-Fatz-Modus, sehr beeindruckend.
Inwieweit Reiserfs einen Unterschied in der Performance bringt kann ich nicht beurteilen. Das System ist schnell wie eh und je, und ich habe keine vergleichenden Benchmarks zur Hand.

Grüsse
AndreasM
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

jürgen-sdt
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2000 17:38   Titel: Re: Rootpartition mit Reiser FS

hallöchen !
mein COL2.3 läuft mit reiserfs !!!
ich öffne etliche programme und schalte den Strom ab, der neustart geht schneller als normal und ich kann jedes einzelne programm
probieren - es giebt keinen SCHROTT.

mehr soll und kann es auch nicht leisten - oder ??

Vorschlag zur güte ich verfasse mal einen kurzen erfahrungsbericht mit meinem system und lege es vorn auf der hauptseite ab.
das dauert aber noch ein paar tage - o.k.

tschüß

jürgen
 

katmai



Anmeldungsdatum: 30.10.1999
Beiträge: 31
Wohnort: Pirmasens

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2000 19:57   Titel: Re: Rootpartition mit Reiser FS

Klingt ja ziemlich gut !

Muss man unbedingt eine 2.2.11 Kernel nehmen (hab ich jedenfalls mal gelesen...) oder gibt es auch Patches für aktuelle Kernels (2.2.15 oder seit neuestem ja auch 2.2.16) ?

Könnte ich eigentlich theoretisch Linux auf einer Festplatte installieren, die andere mit ReiserFS formatieren und dann alles rüberkopieren ? Was muss man dabei beachten ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

jürgen-sdt
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2000 8:52   Titel: Re: Rootpartition mit Reiser FS

hallöchen !
mein frühstück wartet, deßhalb nur ganz kurz-
---- das mit dem umkopieren hast du richtig erkannt, da es sich ja jeweils um eine neuformatierung handelt ist das zwingend.
ich benutzte die vers.2.2.14 2.2.15 ist gestern erst verkündet worden, wo willst du da die 2.2.16 her bekommen-!?

ich muß los mein kaffee wird kalt.

tschüß

jürgen
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2000 10:17   Titel: Re: Rootpartition mit Reiser FS

Hi,

ich verwende Reiserfs mit verschiedenen Kerneln, einschließlich 2.2.15pre. Allerdings noch nie auf der Rootpartition, es müßte aber funktionieren. Bin gerade dabei, einen 2.2.15 mit Reiserfs und LVM zusammenzubauen.

Das mit dem Kopieren funktioniert. Habe ich auch schon mit laufenden Systemen gemacht, um von ext2 auf Reiserfs zu wechseln. Wir haben glaube ich einen Kurztip zu dem Thema.

Ja, Alan war fix und hat einen Tag nach 2.2.15 bereits 2.2.16pre2 rausgehauen. Es muß aber betont werden, daß das ein Entwicklerkernel ist.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy