Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2000 12:27   Titel: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

Hallo,

wer kann mir sagen, ob man mit "dd" image(s) über mehrer CD-Rom´s machen kann.
Ich möchte Image(s) von einem Compaq Server mit einem Smart Array Controller machen, ich arbeite
normalerweiße mit Norton Ghost, aber ich habe meinen DOS Treiber für den ArrayController....
und Ghost kann mit dem Array so nichts anfangen.

Welche Tools (möglichst für Linux) können Images alla Norton Ghost machen kann ???
So das ich von der CD oder Bootdiskette booten kann, und dann von der CD das IMAGE ( über mehrer CD´s verteilt ) wieder
herstellen kann.


DANKE für alle Antworten

DENNIS
 

psychozapp



Anmeldungsdatum: 24.01.2000
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2000 14:57   Titel: Re: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

Hi,

cat tut's auch.
cat /dev/cdrom >image.file

Das ist alles.
Kann man auch mit
mount image.file sonstwohin -o loop
mounten.

cya
PZ
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2000 15:18   Titel: Re: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

Tja, PsychoZapp, das erzeugt aber nur eine einzige Datei, die möglicherweise 36GB groß wäre... Das Problem mit dd ist, dass es nicht die Struktur des Dateisystems kennt und damit belegte und unbelegte Blöcke erkennen kann. Es muss immer alles gesichert werden. Einzige Alternative: Mittels bs=, count=1, skip= hintereinaderweg 650MB-Häppchen von der Platte lesen und hinterher wieder auf der Platte zusammensetzen. Da müsste man ein bisschen skripten und vor allem alles gut testen :)

Da war aber vor kurzem etwas auf Freshmeat, moment mal... Jau, einfach bei http://freshmeat.net vorbeisurfen und in der Findextbox "cd backup" eingeben. Auf Anhieb 7 Treffer, die vernünftig aussehen (und ein paar mehr).

Viel Erfolg!
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2000 10:33   Titel: Re: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

Hi,

dump ist für den Job besser geeignet. Es kann Datenblöcke in der passenden Länge erzeugen, kann allerdings nur mit ext2 umgehen. Ich glaube aber, daß es auch ein dumpreiserfs gibt.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

psychozapp



Anmeldungsdatum: 24.01.2000
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2000 16:36   Titel: Re: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

HI Jochen,
habe leider nur die erste Zeile richtig gelesen, aber mit einzellnen CDs geht's.
Gibt immer genau ein 650MB große Datei
ciao


Zuletzt bearbeitet von psychozapp am 11. Mai 2000 16:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2000 7:48   Titel: Re: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

Klar, PsychZapp, aber cat (oder dd ohne Optionen) lesen halt immer bis zum Dateiende, und das ist bei Gerätedateien wie /dev/ida/c0d0 halt immer alles bis zum letzten Block... Ist die Platte (bzw. RAID) dann netto 36 GB, dann hat man eine grosse Datei. Deswegenb bevorzuge ich zum Sichern von Images eigentlich nicht CDRs (der Brennvorgang ist ja schliesslich auch manchmal noch etwas empfindlich), sondern Tapes. DLTs mit 35/70GB Kapazität werden da gern genommen, aber 12/24GB DATs zun's notfalls auch... Und dann macht man halt wirklich nur ein dd (besser als cat, weil man eine Blockgrösse zum Lesen/Schreiben angeben kann).
 

Jens
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2000 14:20   Titel: Re: D.-Recovery - IMAGE(s) auf CD-ROM mit DD ???

Ich stimme dem Jochen zu. wieso nimmt ihr kein normales Backupmedium? Klar ist es schöner alles auf CD zu haben aber das Handling!. Ich habe da aber doch evll. noch was. schau dir mal areika(richtig geschrieben?) oder amanda an meines wissens können die das Backup auf CD schreiben.
man muss nur immer nachlegen oder besorgt sich ein Autoloader für CDR's. Du musst dann natürlich die Software auf deiner CD-Distrib. aufspielen.

Tschau Jens
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy