Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Prozess lässt sich nicht killen..

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roman
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2000 13:02   Titel: Prozess lässt sich nicht killen..

meine Gnome - Sessions stürtzen immer ab. Aber folgendes muss ich dabei
beobachten. Da dann nichts mehr auf dem Rechner geht, muss ich mich immer mit
meinem 2.Computer auf meiner 1. einloggen und die Prozesse abschiessen. Wenn
ich die ganze X-Sache gekillt habe bleibt der Bildschirm aber immer noch
schwarz. Es ist ein Prozess der bleibt.
Folgende Ausgabe bringt mir ps ax:
333 tty1 S 0:00 /sbin/mingetty --noclear tty1
Mir brauch keiner zu erklären wie ich die Zeilen zu interpretieren zu haben.
Es geht um folgendes. Wenn ich jetzt diesen Prozess mit "kill -9" abschiessen
will, kommt er wieder mit der PID 336 usw. Wie kann man den Prozess
abschiessen und sein Linux wieder zum laufen bringen? So muss ich ihn immer
per telnet dann rebooten.

Danke für Tips..
Roman
 

psychozapp



Anmeldungsdatum: 24.01.2000
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2000 13:55   Titel: Re: Prozess lässt sich nicht killen..

Hi,
schieß doch gleich init ab!!
Nein Spaß beiseite das mingetty ist das
Programm, daß dein Login entgegennimmt,
und ohne das kannst du dich nicht einloggen.
Also nicht abschießen!!!

cya
PZ
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Eddie



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 180
Wohnort: Lennestadt

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2000 20:06   Titel: Re: Prozess lässt sich nicht killen..

Hi!

Um noch etwas genauer zu werden

Der mingetty steht in der /etc/inittab als "respawn". D.h. er wird automatisch durch den init neu gestart, sobald er (aus welchen Gründen auch immer) abgebrochen wird! Dass du dich nach dem killen von X11 also nicht mehr lokal einloggen kannst, scheint also noch eine andere Ursache zu haben! Was für eine Distribution hast du denn? Kannst du mal die gesamte Ausgabe von "ps -eaf" posten?
_________________
Gruß
Eddie
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy