Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 8:46   Titel: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

hallo,

ich habe einen Compaq Proliant 1500R (P120) mit einem SMART/2 Array Controller

ich kann aus der Compaq Diag.Partition nur herrauslesen, dass der Controller
im Slot 6 steckt, und den IRQ=15 hat.

Der Server hat noch einen SysBios Logic ( NCR xxx ) Kontroller, der tut ( an dem hängt das CD-ROM )

aber der SMART Array läuft nicht, der treiber kann nicht geladen werden.

wer kennt das problem und kann mir einen Tip geben wie ich das ding ans laufen bringe ???


danke

dennis
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 11:37   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Merkwürdig, bei uns laufen die SMART/2 mit RedHat6.1 auf Anhieb...
Kleiner Tip: Stell' Deine Frage mal bei http://forum.compaq.com/ in der Linux-Sparte, da lesen auch Supporter von Compaq mit.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."


Zuletzt bearbeitet von odauter am 23. Mai 2000 11:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 13:33   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

danke oli,

aber leider hat da jemad das gleiche problem... und keine antwort !!!

danke

dennis
 

dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 13:59   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

hallo oli,

mir ist noch was aufgefallen

der smart2/e array controller schaltet beim start bootvorgangs auf "zugriff" d.h. alle "zugriff - led´s" leuchten !!!

mit dem smart-start von compaq habe ich aber nichts gefunden, habe auch das array neu angelegt !!!
habe unix als primäres betriebsystem eingestellt ...

wie bewege ich den smart array dazu nicht auf die platten zuzugreifen

denn linux meldet bei laden des moduls:

device or. resoruce is busy


tja, und da habe ich so keine chance !!!


danke


dennis
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 14:28   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Nur so 'ne Vermutung, aber man weiss ja nie...

Bei unseren Proliants hängt das CDROM nicht am SCSI-Controller, sondern am EIDE-Port (meist als Master oder Slave am ersten Controller, also hda/hdb). Am SCSI-Controller hängt dann exklusiv ein Tape (DAT/DDS-3 oder DLT). Ggf. noch mal checken, ob der zweite EIDE-Controller auch deaktiviert ist? Oder ob wer das CD am falschen Controller angehängt hat und daher der IRQ 15 schon belegt ist?

Viel Erfolg!
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 14:46   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Ich glaub, ich hab's! Der RAID-Controller ist laut /usr/src/linux/Documentation/cpqarray.txt ein EISA-Gerät und braucht tatsächlich noch lilo/insmod-Parameter! (Sau, der!)

Das Beispiel aus der o.a. Datei:


If you want to use an EISA controller you'll have to supply some
insmod/lilo paramaters. If the driver is compiled into the kernel, must
give it the controller's IO port address at boot time (it is no longer
necessary to specifiy the IRQ). For example, if you had two SMART-2/E
controllers, in EISA slots 1 and 2 you'd give it a boot argument like
this:

smart2=0x1000,0x2000

If you were loading the driver as a module, you'd give load it like this:

insmod cpqarray.o eisa=0x1000,0x2000



Also dürfte dein Problem mit einem Experten-Install von RH6.1 gegessen sein, da kannst Du dann auch die Parameter zu irgendwelchen Modulen mit angeben. Slot 6 müsste sich nach dem Beispiel umrechnen lassen zu "eisa=0x6000". Sag Bescheid, was draus wird, bin jetzt selber neugierig!

Viel Erfolg nochmal!
 

dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 15:41   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

D A N K E J O C H E N !!!

insmod cpqarray.o eisa=0x6000

man, ich kann dir garnicht sagen wie dankbar ich dir bin !!!

wenn ich dir mal einen gefallen tun kann ( sde@hnt.heller-machines.com )

danke nochmals

dennis !!!!
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2000 16:19   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Klasse! Freut mich!
 

dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2000 8:56   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

hi jochen,

instl. ist wunderbar durchgelaufen... aber der system bootet nicht kernel panic

wie gebe ich dem lilo mit das er das cpqarray.o eisa=0x6000 laden soll ???

danke

dennis !!!
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2000 10:43   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Das Problem wird darin liegen, dass die entsprechende Option zum cpqarray-Modul nicht in die /etc/conf.modules eingetragen wurde. Kann leider nicht versprechen, dass das folgende funktioniert...

Lade das Rescue-System von der RedHat-CD, lade mittels insmod das cpqarray-Modul mit dem passenden Parameter eisa=0x6000, mounte Deine root-Partition (wahrscheinlich /dev/ida/c0d0p2, c0d0p1 ist die Compaq-Systempartition) und editiere von der root-Partition $MNT/etc/conf.modules (dabei soll $MNT der Mountpunkt sein, wo Du das Filesystem eingehängt hast). Der Eintrag sollte lauten

options cpqarray.o eisa=0x6000

Dann ein

chroot $MNT bash
mkinitrd /boot/initrd-2.2.5-15.img 2.2.5-15
lilo

Wichtig bei den Komnmandos oben ist, dass Du Deine Kernelversion einträgst anstelle von 2.2.15-5 (je nachdem, welchen Kernel Deine RH6 halt mitbringt) und der Dateiname der neuen initrd dem entspricht, was Du in der /etc/lilo.conf als initrd eingetragen hast. Danach Reboot, und der Kernel sollte seine Modul inklusive korrekter Anpassung laden können.

Falls alle Stricke reissen, probier's noch mal am LILO-Bootprompt mit

linux smart2=0x6000

aber dass sollte nur funktionieren, wenn der Treiber fest einkompiliert ist, was er bei RH6 nicht ist. Aber Versuch macht kluch...

Bin ab morgen für 2,5 Wochen in Urlaub. Ich hoffe, Dir wenigstens so weit geholfen zu haben, dass es jetzt von alleine weitergeht. Viel Erfolg!
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2000 10:45   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Ähhhmmm, der Eintrag in die $MNT/etc/conf.modules sollte besser

options cpqarray eisa=0x6000

lauten, sorry...
 

dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2000 11:17   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

danke jochen,

ich werd es versuchen !!!

ich wünch dir einen schönen erholsamen urlaub !!!

gruß dennis !!!
 

dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2000 13:27   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

hallo jochen,

leider tut es nicht !!!

ich weiß auch nicht, das einbinden in die /etc/conf.modules hat auch nichts gebracht !!!
schade !!!

danke dir, genieß deinen urlaub !!!

dennis
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2000 14:44   Titel: Re: Red Hat 6.1 - Compaq SMART/2 Kontroller

Einen hab ich noch :

Hast Du noch irgendwo einen anderen Linux-Rechner stehen? Wenn ja: Bau Dir dort einen Kernel, der die notwendigen Treiber direkt fest eingebaut hat (für Symbios-Controller, Smart-Arrays, ext2, floppy und andere Unwesentlichkeiten), mit

fdformat /dev/fd0

eine Floppy formatieren, mit

mke2fs /dev/fd0

ein Filesystem drauf anlegen, den neuen Kernel draufkopieren, eine passende lilo.conf zum booten dieses Kernels anlegen, weiterhin /boot/boot.b auf die Floppy kopieren. Wie man die lilo.conf aufbauen muss, steht in der Bootdisk-HOWTO. (Leider keine Zeit mehr, kurz vor Urlaub...)

Dann boote deinen Compaq mit der Diskette. Am Bootprompt "linux smart2=0x6000" eingeben, Rechner sollte booten. Dann dort auf dem Rechner wieder einen Kernel bauen, mit Modulen und allem Drum und dDran, ABER mit fest einkompilierten Array-Treiber! Und die /etc/lilo.conf um

append="smart2=0x6000"

ergänzen. Kernel installieren, lilo aufrufen, rebooten und beten .

Viel Erfolg noch, am 14.6. komm ich nachgucken, ob's geklappt hat! Ansonsten mail an gruse@lds.nrw.de. Kann ich zwar auch nicht eher lesen, aber was solls...

Ach ja, was den Gefallen betrifft: Sagtest Du nicht, Du hättest im Compaq-Forum einen gefunden, der auch das Problem hat und keine Lösung? Reich ihm doch mal die Schritte bis hierhin weiter, vielleicht kann von da ab auch jemand anders weiterhelfen. Danke!

(Sorry für den Telegramm-Stil, bin jetzt wirklich weg.)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy