Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tim
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 9:22   Titel: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

hallo,

ich muß ein referat schreiben:

thema: eine firma mit 8 bildschirm arbeitsplätzen, will / muß neue pc
kaufen, da die alten nicht mehr für die
gängigen software taugt.

diese pc´s sollen dann auch vernetzt werden.

neben der entscheidung für die hardware und
peer tp peer netz oder serverbasierent

soll man sich für das richtige zukunftsichere
betriebsystem entscheiden

für die bertiebsysteme stehen zur auswahl

linux / windows 9x / windows 2000


ich soll alle vor und nachteile
gegenüberstellen !!!

es soll eine fibu software laufen

später in i-net zugang und e-mail
vielleicht ein webserver mit webshop

wer hat mir so gute argument, das die
leute die mein referat höhren sagen:

ja, linux ist die beste wahl, obwohl
u.U. höhere schulungskosten auf die
firma zukommen.


ich soll den systembetreuer spielen
und die geschäftsleitung überzeugen

meine wahl liegt bei linux


bin für jeden tip sehr dankbar !!!

für links, tips für software für linux

testberichte "linux vs windows xxx"

usw.


danke
gruesse tim !!!
 

pater blauauage
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 14:10   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

Ich währe zwar auch für Linux, aber mit FIBU Progs unter Linux geht da nicht zuviel, das einzig grössere, welches ich kenne, was damit was zu tun hat, ist gnucash..

FibuNT Lite von Sesam ist aber viel besser, läuft zwar einigermassen unter wine, aber nur so halb... Sad
 

Kai Lahmann
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 14:13   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

So wirst du schon mal Windows 9x endgültig los:
- kein Sicherheitskonzept (= jeder kommt a alle Daten)
- das Konzept wird von MS 2002 (ca) aufgegeben werden
- es ist höllisch instabil
dafür spricht bei einem Firmeneinsatz nichts! (hat wohl auch noch keiner gewagt)

Windows 2000???
- exorbitante Hardwareanforderung (P2/300, 128MB RAM)
- mäßige Unterstützung von Hardware (hätte nicht gedacht, dass ich das mal zu einem M$-System schreibe *g*)
- das Lizenzmodell macht Windows nicht eben zu besten Alternative (=über 1500 für den Server + 800 für die Clients + "Zugriffslizenzen")
- Das Sicherheitskonzept hat große Sicherheitslöcher
- UNAUSGEREIFT
für w2k spricht immerhon schon mehr als für w9x:
- auch die Administration ist einfach (wenn denn das System Lust hat...)

Eine Idee, die sich nur mit Linux umsetzten läßt und Geld sparen kann:
Das System wird zentral auf einem PC gelagert...(nur das nötigste auf den Clients) - und das alles ohne Spezial-Netzwerkkarten o.ä.
 

Leghorn
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 15:13   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

was heißt hier höhere Schulungskosten?
Erstens sollen die Mitarbeiter die Programme bedienen und nicht mit dem System herumspielen, und dqas Moorhuhn spielen hat sich ein für alle Mal erledigt.
Wenn es nach dem Cost of Owner-Ship geht, ligt alles in Richtung Linux.
Schau wegen der FIBU-Programme mal auf die Seite www.suse.de, es gibt etliche davon. Werden teilweise mit einem Webbrowser aufgerufen. Und der Netscape läuft bekanntlich auf vielen Rechnern.
 

cerberus



Anmeldungsdatum: 22.06.2000
Beiträge: 6
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 15:37   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

wieso geht ihr alle davon aus, dass es ein homogenes netz werden soll? steht nirgends.

wuerde folgendes machen:

alle server-dienste auf linux-maschinen laufen lassen (brauchst dann nur noch nt-, bzw wsk-clients und keine suendhaft teuren server), koennen die sowieso besser als m$-pendants (inkl. der m$-spezifischen dienste wie smb etc.) und die ganze fibu-software auf windoof-rechnern installieren.

so kann man auch determinieren, wo ein windoof- bzw linux-client hin muss.

cu
_________________
Linux is a wigwam - no Windows, no Gates, Apache inside <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

nick



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 15:47   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

hallo tim,
wenn du mir mal deine email-adresse mitteilst, kann ich dir mal einen sehr guten, aber langen (etwa 30 a4-seiten) bericht zuschicken. seeeeehhhhr interessant, setzt gegen linux/unix allerdings nt zum vergleich, da win9x dagegen eher dem gameboy aehnelt.
meine adresse: nicksch@gmx.net
gruss, nick
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 23:43   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

Ich würde eine heterogenes Linux/WindowsNT Modell vorschlagen. Zumindest solange es keine geeignete FIBU für Linux gibt.

Da Du schreibst dass die Firma eh neue Hardware anschaffen möchte, sind die Hardware-Anforderungen von Windows 2000 kein Hemmschuh.

Das Backend wird komplett von Linux bedient: Web-, File, MailServer, Internetzugang, Home-Verzeichnisse, etc. (Backup-Systeme, RAID, ... nicht vergessen !)

Das Frontend, also die Maschinen die die User direkt unter ihrem Schreibtisch stehen haben, sollten unter WindowsNT (Windows 2000) laufen.
Eingeloggt wird sich dann unter NT, während eine als PBC konfigurierte Linux/Samba Kombination die Homeverzeichnisse bereitstellt. Als Office würde ich ich auf StarOffice setzen. Das ist erstens kostenlos und zweitens das einzige das in der Funktionalität mit MS-Office vergleichbar ist und dabei noch auf vielen Plattformen lauffähig ist.

Sobald die FIBU dann unter Linux verfügbar ist, kann dann daran gedacht werden, auch das Frontend komplett auf Linux zu migrieren.

Windows 9x disqualifiziert sich im Firmeneinsatz durch sein nicht vorhandenes Sicherheitskonzept. Von Stabilität ganz zu schweigen.
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2000 23:45   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

Verbesserung: statt PBC muss es natürlich PDC (primary domain controller) lauten
 

Tim
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jun 2000 9:43   Titel: Re: Referat - Vergleich LiNUX - Win9x, Win 2k

DANKE euch allen für die TIPS !!!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy