Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andreas+B.
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jul 2000 9:40   Titel: Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

Hy,

Ich hab gesehen, daß Mandrake 7.1 einige gute Updates hat (wie z.B. eine neuere version der svgalib). Kann ich die neuen rpms einfach auf meinem Madrake 7.0 System installieren, ohne das es Probleme gibt ? Oder muß ich generell besser alles neuinstallieren (quasi Mandrake 7.0 löschen und das 7.1er draufhauen) ?
Welche erfahrung habt ihr damit ?

Tschö, Andi
 

Ixi
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jul 2000 11:00   Titel: Re: Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

Es gibt auch eine Funktion akztualisieren. dauert aber super lange bis er fertig ist(6-7h)
 

Kai Lahmann
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jul 2000 22:39   Titel: Re: Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

meistens geht es. Höchstens, wenn einige Abhängigkeiten nicht zu 100% erfüllt sind, weil irgendwas neu ist, aber dass ist selten.
Ich selbst hab 'ne Mischung aus Red Hat 6.0, Red Hat 6.1, Go!Linux 7.1 (war das mal), Go!Linux 7.2, Mandrake 7.0...
 

Ixi
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jul 2000 6:19   Titel: Re: Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

Und Vorsicht bei ISDN. da hat LM7.1 ein paar Probleme. Am besten die isdn4kutils aus der 7.0 nehmen.
 

HML
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jul 2000 1:47   Titel: Re: Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

Ich kann nur davon abraten, die globale Aktualisierungsfunktion auszuführen.

Das Updaten einzelner Pakete funktioniert sehr gut, allerdings, sollten Sie einen laufenden Apache nicht so ohne weiteres aktualisieren, da er in der Konfiguration erheblich modfiziert wurde.

Weiterhin ist zu berücksichtigen, daß der Desktop unter KDE mit einer neuen, gut überlegten Organisation (GTK+ Programme wurden in Rubriken integriert) gestaltet wurde, hat aber den Nachteil, das er vom Standard abweicht und bereits vorhandene Links, z. B. Kmysqlkadmin neueingerichtet werden müssen.

Nicht unerheblichen positiven Einfluß hat ein Update von Linuxconf und für eine schnelle Grundinstallation Drakconf mit den Tools, sowie ein angepasster Webmin in der aktuellen Version. Ich hatte Probleme mit der aktuellesten Version vom Cooker FTP-Server, besser man verwendet die vom Image Vers.2.

Wenn Sie aktuelle Programm-Pakete zur Mandrake Distribution einsetzen möchten, empfehle ich Ihnen den FTP-Server von Mandrake-Cooker.

Sollte Ihr System bereits eiwandfrei nutzbar sein, lohnt sich eine Aktualisierung nicht.

Kleiner Tip zum Abschluß:

Bei Mandrake-Cooker gibt es die GIMP Version 1.23 als fertiges RPM zum laden, Sie finden es unter hackgimp...
 

Spark
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jul 2000 13:41   Titel: Re: Mandrake 7.0 mit Mandrake 7.1 mischen ?

hey ixi!
danke für den tip, ich werd mir gleich mal die alten isdn4linux rpms ziehen..
hab mich nämlich schon gewundert, wieso der mist bei mir nicht funktionierte..
(/dev/isdninfo fehlte wohl)
aber noch ein problem vorher... ich will das dann erstmal wieder deinstallieren, aber wie genau mache ich das?
ich habs mit rpm -e rpmname versucht, aber der meint es existiert nicht.. wenn ich aber rpm -i rpmname mache, sagt er mir es wäre schon installiert... irgendwie dumm *g*
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy