Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spark
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jul 2000 9:40   Titel: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

guten morgen...
ich habe mein problem eigentlich schon gepostet, ich komme mit mandrake und meiner AVM Fritz card nicht online.
mit suse und yast war es kinderleicht, aber jetzt klappt gar nichts mehr...
ich habe die isdn4linux pakete (die zwei) von mandrake 7.0 installiert, die von 7.1 sollten ja eine macke haben..
dann habe ich alles nach einer anleitung bei mandrakeuser.org eingerichtet, ein paar dinge waren mir dabei allerdings unklar, vielleicht kann mich jemand aufklären? das wäre nett...
also in der "mycard" datei, muss ich meine fritz card (typ 26) mit irq und io wert angeben (ist eine ISA)
irq ist infach, aber io nicht...
es geht die werte I4L_membase, I4L_IO0 und I4L_IO1 aber kein I4L_IO..
das ist für einen rookie wie mich etwas verwirrend Sad
wo soll ich jetzt den io wert eingeben? und in welchem format eigentlich?
in einem beispiel steht 0xd2000 oder so.
soll ich also auch 0xd0340 oder 0xd340 schreiben?
wenn ich das modul dann per modprobe starte ist es wieder einfacher, da gibt es einfach einen wert io= ...
muss ich beim modprobe eigentlich alle werte wieder mit angeben?
oder reicht ein "modprobe hisax" vielleicht noch mit dem typ und der cardid dahinter?
die restlichen werte stehen ja dann schon alle in "mycard" ...
modprobe liefert auch überhaupt keine fehlermeldung wenn ich falsche werte angebe, das erschwert es irgendwie.
könnte mir vielleicht jemand seine "mycard" datei für eine fritz ISA karte zeigen? das würde mir vielleicht beim verständniss der sache etwas behilflich sein.

so, nachdem ich alles nach anleitung angegeben und eingerichtet hatte, wie es mir eben gerade möglich war, lief leider gar nichts.
es gab immer die meldung
"/dev/isdninfo: Kein passendes Gerät gefunden" oder so ähnlich.
und mit /dev/isdnctrl nochmal das gleiche.
als ich die isdn4linux pakete von 7.1 installiert hatte, gab es genau das gleiche verhalten nur stand dann da
"/dev/isdninfo: Datei oder Verzeichniss nicht gefunden" und das war auch wirklich nicht da.
also ein fortschritt, aber was genau bedeutet die fehlermeldung Kein passendes Gerät gefunden?

weil ich nicht mehr weiterwusste, habe ich mir kISDN runtergeladen, da soll es ja angeblich ganz einfach mit sein =)
kcmkisdn ausgeführt, alle einstellungen vorgenommen die mir etwas sagten und kisdn gestartet.
leider ohne erfolg Sad
im stdout stand etwas von "Sorry, your kernel lacks ppp capability" oder so ähnlich..
und ich solle prüfen ob wenigstens ippp0 eingerichtet ist...
aber hmpf.. das sollte der doch machen! =)
das im kernel irgendetwas fehlt, kann ich mir kaum vorstellen... oder doch?
zur not kompiliere ich halt einen neuen (ist der original mandrake 7.1 kernel) aber wo könnte der fehler liegen?

ich wäre echt sehr dankbar für jeden tip oder hinweis.
ich bin auch ständig auf der suche nach neuen infos, wenn jemand noch eine gute url weiss, wäre das auch schon was.
meine icq nummer ist 51165217 und meine email adresse danny@webkicks.de falls jemand noch eine rückfrage hat.
es ist für mich ziemlich wichtig, dass ich bald wieder mit linux ins netz kann, da ich an meiner seite weiterarbeiten muss... (geht um recht viel geld)
weil es mir so wichtig ist, würde ich gerne einen kleinen anreiz geben...
unsere website hat über tausend besucher (also visits, nicht pi's!) pro tag,
wer es schafft mir irgendwie den entscheidenden tip zu geben oder sonstwie dazu verhilft, dass ich mit linux wieder ins netz komme (und sei es, weil er mir die entscheidende url genannt hat), hat bei mir einen tag exklusive banneranzeige (468*60) im frame oder 10.000 pi's, falls bis dahin die no-frames version fertig ist.
wer kein interesse an werbung hat, der kann auch was anderes kriegen, z.b. 100,- DM aufs konto überwiesen... =)
nur ginge das nicht sofort, im moment brauche ich mein weniges geld zum ausgehen deswegen ist mir die sache mit der werbung lieber Smile
ich hoffe, dass das nicht irgendwie unerwünscht ist von wegen bestechung oder so, es scheint mir moralisch im moment ganz in ordnung =) und es ist mir einfach furchtbar wichtig :(

entschuldigt bitte auch meinen komischen schreibstil heute, ich hab kaum gepennt, bin noch leicht verkatert und im zimmer schwebt der geruch von mcdonalds fraß, wobei ich glaube dass man eher die ersten zwei punkte dafür verantwortlich machen könnte ;)

ich hoffe, dass mir diesmal jemand weiterhelfen kann Smile
wenn mehrere entscheidend dazu beitragen dass es irgendwann mal läuft, wird die "belohnung" halt aufgeteilt..

und noch etwas zum schluss: übertreibt ihr nicht etwas mit der sicherheit beim anmelden? =)
da man hier auch nicht registriert posten kann, finde ich das nicht sehr sinnvoll.
ich habe mir gerade einen neuen account gemacht (wenn ich wüsste, wie man einen alten löscht würde ich das tun) und warte jetzt auf die freischaltung ;)

bis denne

Daniel Borgmann aka the Spark
 

Sebastian
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jul 2000 13:19   Titel: Re: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

Hi
Das Problem habe ich auch(ebenfalls Mandrake 7.1 user). Es hängt damit zusammen das bei Mandrake die für isdn notwendigen devices nicht erstellt werde(/dev/isdnctrl & /dev/isdninfo) bei mir fehlten sogar die ippp* devices! Diese devices sind jedoch für isdn sehr wichtig(wie will man z.b. auf die 1. Festplatte zugreifen wenn es kein /dev/hda* gäbe?). Wenn du das script MAKEDEV installiert hast(eigenes paket) sollte ein(in /dev): ./MAKEDEV update dieses problem beseitigen(es gibt auch eine manpage zu dem programm). Wenn du das script nicht hast kannst du diese dateien auch einfach von hand erstellen.
 

Spark
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jul 2000 15:52   Titel: Re: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

hallo!
danke für den tip, ich habs gleich mal ausprobiert, hat leider nichts geändert.. Sad
es ist ja so, dass ich die isdn4linux pakete von mandrake 7.0 drauf habe, die müssten jetzt eigentlich auch ok sein, die dateien sind jetzt auch da.
nur steht da jetzt gerät nicht gefunden. wenn ich isdn4linux restarte sieht das so aus:

[root@ranger init.d]# ./isdn4linux restart
Shutting down isdn4linux
Shutting down isdn/ippp devices (if any)
767: no process killed
Unloading ISDN drivers ...
ISDN-subsystem unloaded
Loading HiSax driver
CardID: Fritz
CardType: 26
CardName: AVM A1 PCMCIA (Fritz!)
Parameters: id=Fritz type=26 protocol=2 irq=5 io=0xd340
ISDN subsystem Rev: 1.100/1.84/1.114/1.63/1.17/1.4 loaded
/dev/isdnctrl: Kein passendes Gerät gefunden
Starting iprofd ...
/dev/isdninfo: Kein passendes Gerät gefunden
/dev/isdnctrl: Kein passendes Gerät gefunden

und ein ippp0 ist danach keineswegs vorhanden... Sad
an dem io wert hier habe ich auch herrausgefunden, dass das die I4L_PORT variable in der mycard config ist.
bin da nicht so der experte Smile
ist die angabe 0xd340 eigentlich richtig? also der wert ist 340 laut windows setup.
was das 0xd bedeuten soll weiss ich nichtmal, aber es scheint wohl dahinzugehören..

vielleicht würde es mir weiterhelfen, wenn mir jemand schonmal genau erklären könnte was diese fehlermeldung ("kein passendes u.s.w.") genau bedeuted.

thx
 

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 08. Jul 2000 20:54   Titel: Re: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

und noch was... wenn ich kisdn starte (natürlich vorher nach bestem wissen und gewissen konfiguriert)
kommt am ende folgendes:

kISDN: Setup interface ippp0
kISDN: ifconfig ippp0 1.1.1.1 pointopoint 1.1.1.1
kISDN: /sbin/ipppd noipdefault user s3001600@surf1.de -detach lock
/dev/ippp
Sorry - this system lacks PPP kernel support.
Check whether you configured at least the ippp0 device!

und wenn ich dann auf den button für verbindung klicke (die verbindung ist anwählbar) kommt:

kISDN: [BE_DIAL]
kISDN: ifconfig ippp0 up
kISDN: SIOCGIFFLAGS failed in ifSetFlag(ippp0)

irgendjemand eine idee? ich bin für absolut jeden tipp dankbar!
_________________
"Ein ueberzeugter Mensch ist ein groesserer Feind der Wahrheit als ein Luegner."
-- F. Nietzsche
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2000 0:44   Titel: Re: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

so, es läuft jetzt!
es lag an einer fehlerhaften portangabe..
ich hatte 0xd340 geschrieben, weil ich dachte das 0xd wäre sowas wie ein prefix..
aber richtig ist 0x340 und das geht auch.
verbindung zum provider klappt, bin laut kisdn auch verbunden.
da tröpfeln sogar gelegentlich daten durch.. ABER...
ich kann keine internetseiten ansurfen.. Sad
d.h. er findet KEINEN server...
einen nameserver hab ich eingetragen (in resolv.conf) nachher sogar vier stück, hätte ja sein können dass der down ist oder so..
kein unterschied...
ausserdem kann ich auch keine ip anpingen (ausser LAN) weswegen es kaum am nameserver liegen kann.
irgendjemand eine idee???
langsam krieg ich echt ne krise Smile
mein angebot gilt immernoch, wer mir dazu den entscheidenen tip gibt, kriegt freiwerbung =)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2000 20:55   Titel: Re: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

hm.. ich hab noch ein bisschen rumgespielt mit dem ergebnis, dass jetzt nichtmal mehr das dialin funzt...
obwohl wieder rückgängig gemacht...
ich werd noch wahnsinnig Sad
hat vielleicht einer der forumsleser eine AVM Fritz Card (ISA) und könnte mir seine config scripts zeigen?
oder von mir aus auch mit jeder anderen karte...
ich bin doch bestimmt nicht der einzige, der mit isdn4linux ins netz gehen will oder?
ich brauche ganz dringent hilfe.. und nein ich bin nicht zu faul es selber zu machen aber ich hab ja nicht den geringsten anhaltspunkt wo der fehler liegen könnte Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2000 12:55   Titel: Re: ISDN mit Mandrake 7.1 = Problem?

ok, es hat sich erledigt!
das ist mein erstes posting aus mandrake herraus! *freu*
was das problem war weiss ich nicht.
ich hab alles nochmal komplett neu installiert, die selben einstellungen vorgenommen und auf einmal geht es...
ich kann mir nur vorstellen, dass kISDN mir irgenwas verbogen hatte (das hab ich diesmal nicht installiert)!
wie dem auch sei
ich bin wieder dabei Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy